Samstag, 21.03.2015

German Open

Aus für Boll gegen WM-Partner

Ausgerechnet gegen seinen künftigen WM-Partner Ma Long hat Deutschlands Star Timo Boll (Düsseldorf) seine Hoffnungen auf den fünften German-Open-Erfolg begraben müssen. Der EM-Rekordchampion musste sich beim Heimspiel in Bremen dem chinesischen Weltranglistenersten im Viertelfinale letztlich chancenlos mit 0:4 geschlagen geben.

Timo Boll ist bei den German Open ausgeschieden
© getty
Timo Boll ist bei den German Open ausgeschieden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"An die WM denkt man in solchen Spielen noch nicht. Natürlich hätte ich gerne vor eigenem Publikum für eine Überraschung gesorgt, aber Ma steht schließlich nicht von ungefähr auf Platz eins, so dass ich mich auch nicht zu sehr ärgern muss", meinte Boll zur misslungenen Revanche für seine Niederlage im WM-Viertelfinale von 2013 in Paris.

Bei der bevorstehenden WM in Suzhou (26. April bis 3. Mai) tritt Boll mit Ma im Doppel an und darf sich große Hoffnungen auf seinen ersten WM-Titel machen.

Filus verkauft sich teuer

Trotz des Einzel-K.o. für den 34-Jährigen, der im Achtelfinale das deutsche Duell mit dem nach sechs Monaten Pause zurückgekehrten Ex-Juniorenweltmeister Patrick Baum (Fulda) 4:0 gewonnen hatte, haben die Gastgeber am Sonntag an der Weser noch insgesamt vier Eisen im Feuer: Der Olympia-Dritte und Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) erreichte im Einzel ebenso das Semifinale (gegen Ma) wie sensationell auch die Berliner Doppel-Europameisterin Petrissa Solja.

Außerdem stehen Boll und sein Klubkollege Patrick Franziska sowie Solja und ihre Vereinskameradin Shan Xiaona in Doppel-Endspielen.

Für die übrigen Aktiven des DTTB hingegen war am Samstag Schluss. Vizemeister Ruwen Filus (Fulda) verkaufte sich im Viertelfinale gegen Ovtcharov beim 2:4 teuer, während der einheimische EM-Dritte Bastian Steger genauso schon im Achtelfinale ausschied wie Vorjahressiegerin Shan.

Das könnte Sie auch interessieren
Timo Boll holt seinen 19. Titel auf der World Tour

19. Titel: Boll gewinnt deutsches Finale gegen Franziska

Timo Boll ist im Finale der Korea Open

Boll im Finale der Korea Open

Timo Boll zieht ins Halbfinale der Korea Open - Patrick Franziska zieht nach

Boll und Franziska im Halbfinale der Korea Open


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.