Tischtennis in Hamburg auf Rekordjagd

Hamburg-Manager: "Wie Weihnachten"

SID
Donnerstag, 26.02.2015 | 15:10 Uhr
Timo Boll soll mit Düsseldorf genug Zuschauer in die o2 World Hamburg locken
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Tischtennis-Rekordjagd in Hamburg: Meister Borussia Düsseldorf mit Rekord-Europameister Timo Boll will am Freitag im Duell mit Vizemeister TTC Fulda-Maberzell in der Hamburger o2-World einen Zuschauerrekord für ein Bundesligaspiel aufstellen.

Die bisherige Bestmarke von 4500 Zuschauern datiert aus dem Jahr 2007. Bislang sind für das Topspiel am Freitag laut Veranstalter über 5000 Tickets verkauft.

"Hamburg ist am Freitag die deutsche Tischtennis-Hauptstadt und wird ein Zeichen setzen", sagte Borussia-Manager Andreas Preuß bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in der Hamburger Fußball-Arena: "Hoffentlich kommen über 6000 Zuschauer. Das ist für uns wie Weihnachten."

Nachhaltiger Schub erhofft

Die Tischtennis-Funktionäre versprechen sich von der außergewöhnlichen Aktion unter dem Motto "Hamburg tischt auf" vor allem Werbung für ihren Sport.

"Wir wünschen uns einen nachhaltigen Schub und wollen vor allem Kinder zum Tischtennis holen", sagte Preuß. Als "Bayern München des Tischtennis-Sports" fühle man sich verpflichtet, auch in Städten zu spielen, die keine Bundesliga-Mannschaft haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung