Tischtennis

Deutsche Teams im Viertelfinale raus

SID
Die Mannschaft von Trainerin Jie Schöpp konnte sich nicht durchsetzen
© getty

Die deutschen Tischtennis-Teams sind beim World Team Cup in Dubai geschlossen im Viertelfinale ausgeschieden.

Das Herren-Team, das ohne seine Topspieler Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) angetreten war, verlor 0:3 gegen Österreich, die Frauen mussten sich Nordkorea 1:3 geschlagen geben.

Bereits in ihren Einzeln schufen der Fuldaer Ruwen Filus (0:3 gegen Stefan Fegerl) und Steffen Mengel aus Bergneustadt (1:3 gegen Robert Gardos) eine denkbar schlechte Ausgangspostion. Im Doppel gaben Mengel und Bastian Steger (Bremen) gegen Gardos und Robert Habesohn dann ohne Satzgewinn den entscheidenden dritten Punkt ab.

Den einzigen Punkt für das Team von Frauen-Bundestrainerin Jie Schöpp holte Kristin Silbereisen (Berlin) im ersten Match. Danach waren Petrissa Solja (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor) in ihren Einzeln ebenso chancenlos wie Silbereisen/Winter im Doppel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung