Timo Boll will bei Olympia erfolgreich sein

"Traue mir zu, gegen alle zu gewinnen"

SID
Mittwoch, 03.12.2014 | 10:08 Uhr
Timo Boll gibt sich selsbtbewusst mit Blick auf die Olympischen Spiele
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Der 16-malige Europameister Timo Boll peilt bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro den ganz großen Wurf an. "Wenn ich eine perfekte Vorbereitung habe und gesund bin, dann traue ich mir zu, gegen alle zu gewinnen", sagte Boll der "Rheinischen Post": "Ich fahre nicht nach Rio, um nur ins Viertelfinale zu kommen."

Der ehemalige Weltranglistenerste sieht sein fortgeschrittenes Alter - in Rio wird er 35 Jahre alt sein - als Vorteil. "Ich glaube, dass der 33-jährige Timo Boll unterm Strich besser ist als der 22-jährige, obwohl der die Nummer eins der Welt war. Ich versuche, meine Gegner mit mehr Variationen zu überfordern, das ist mein Ziel", so Boll, der mit der Mannschaft 2008 in Peking Olympiasilber und vier Jahre später in London Bronze gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung