Freitag, 28.11.2014

DTTB gibt Kandidaten bekannt

WM 2017 voraussichtlich in Düsseldorf

Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll haben bei der Einzel-WM 2017 voraussichtlich ein Heimspiel: Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) gab am Freitag die Kandidatur von Düsseldorf als Austragungsort der übernächsten Titelkämpfe in Einzel- und Doppelwettbewerben bekannt.

Timo Boll darf bei der WM 2017 auf ein Heimspiel in Düsseldorf hoffen
© getty
Timo Boll darf bei der WM 2017 auf ein Heimspiel in Düsseldorf hoffen

Der Olympiadritte Ovtcharov lebt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, EM-Rekordchampion Boll schlägt in der Rhein-Metropole für den deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf auf.

Der DTTB ist der einzige Bewerber um das WM-Turnier in drei Jahren. Entsprechend gilt der Zuschlag für Düsseldorf, das zuletzt Ende Oktober Schauplatz des Herren-Weltcups war, beim entscheidenden Kongress des Weltverbandes ITTF bei der Einzel-WM 2015 im chinesischen Suzhou (26. April bis 3. Mai) als Formsache.

Interesse an der Ausrichtung der mit über 4500 akkreditierten Teilnehmern größten Hallensport-Veranstaltung der Welt hatten auch Stuttgart und Dortmund, wo 2012 die Mannschafts-Titelkämpfe als bislang letztes von insgesamt sechs WM-Turnieren in Deutschland stattfanden, angemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren
Das Tischtennis soll fürs Fernsehen attraktiver gemacht werden

Gäb fordert Aufschlag-Revolution

Spielt Timo Boll bald ein Doppel mit einem chinesischen Kollegen?

WM: Deutsch-chinesisches Doppel in Planung

Die WM wird erstmals auf schwarzen Platten ausgetragen

WM in Düsseldorf auf schwarzen Platten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.