Tischtennis

Roßkopf setzt auf Ovtcharov und Boll

SID
Jörg Roßkopf (l.) setzt bei der Mannschafts-EM auf Dimitrij Ovtcharov (2 v. l.) und Timo Boll (2 v. r.)
© getty

Mit ihren Stars Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) gehen die deutschen Tischtennis-Herren bei der Mannschafts-EM in Lissabon (24. bis 28. September) auf Rekordjagd.


Bundestrainer Jörg Roßkopf nominierte die beiden auf dem erhofften Weg zum siebten Titel in Serie. Zwischenzeitlich hatte der frühere Doppel-Weltmeister Roßkopf erwogen, Boll zu schonen und deshalb auf den EM-Rekordchampion zu verzichten.

Außer Ovtcharov und Boll berief Roßkopf auch die beiden weiteren Mannschafts-Vizeweltmeister Patrick Franziska (Düsseldorf) und Steffen Mengel (Bergneustadt). Der zweimalige EM-Zweite Patrick Baum (Fulda) komplettiert das Herren-Aufgebot.

Das Damen-Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) nimmt seine Titelverteidigung wieder mit seinen chinesischstämmigen Topspielerinnen Han Ying (Tarnobrzeg) und Shan Xiaona (Berlin) in Angriff. Beide sind nur bei EM-Turnieren spielberechtigt. Zur Mannschaft gehören auch die frühere Vize-Europameisterin Irene Ivancan (Istanbul) sowie die Doppel-Europameisterinnen Petrissa Solja (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung