Tischtennis

Deutsche Damen erneut im EM-Finale

SID
Han Ying und die deutschen Damen stehen im Finale von Lissabon
© DTTB/Schillings

Deutschlands Tischtennis-Damen greifen erneut nach dem EM-Titel. In Lissabon setzten sich die Titelverteidigerinnen im Halbfinale gegen Schweden ohne Satzverlust 3:0 durch und treffen im Endspiel am Sonntag auf Österreich. Gegen die Nachbarn hatte das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp bereits in der Vorrunde 3:0 gewonnen.

Im Halbfinale gewannen Irene Ivancan (Istanbul/Türkei) gegen Linda Berström, Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) gegen Matilda Ekholm und Petrissa Solja (Berlin) gegen Daniela Moskovits ihre Partien problemlos. Schweden war ohne die erkrankte Einzel-Europameisterin Li Fen angetreten, Schöpp verzichtete auf ihre Nummer zwei Shan Xiaona (Berlin).

Die deutschen Damen hatten im vergangenen Jahr in Schwechat/Österreich ihre 15-jährige Titelflaute beendet. Zuvor hatten die Spielerinnen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) 1962, 1968, 1996 und 1998 EM-Gold im Team gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung