Tennis

Nadal zieht mühelos ins Viertelfinale von Wimbledon ein

SID
French-Open-Champion Rafael Nadal hat in Wimbledon ohne Probleme das Viertelfinale erreicht.

French-Open-Champion Rafael Nadal hat in Wimbledon ohne Probleme das Viertelfinale erreicht. Der Spanier gewann in der Runde der letzten 16 gegen den Portugiesen Joao Sousa 6:2, 6:2, 6:2. Sein nächster Gegner ist der Gewinner des US-Duells zwischen Sam Querrey und Tennys Sandgren.

Nadal, Nummer drei der Setzliste, startete mit zwei Breaks und gewann in gerade einmal 29 Minuten den ersten Satz. Auch im zweiten Durchgang setzte sich der 18-malige Grand-Slam-Sieger nach ausgeglichenem Beginn ab und machte letztlich kurzen Prozess.

In den ersten drei Runden hatte Nadal den japanischen Qualifikanten Yuichi Sugita, Nick Kyrgios (Australien) und Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) ausgeschaltet. Im Halbfinale könnte es zum insgesamt 40. Duell mit seinem Dauerrivalen Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) kommen, der am Montagabend sein Achtelfinale gegen Stuttgart-Sieger Matteo Berrettini (Italien/Nr. 17) bestritt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung