Tennis

French Open 2019: Die deutschen Teilnehmer im Überblick

Von SPOX
Hier erfahrt ihr alles über die deutschen Telnehmer an den French Open 2019.

In diesem Jahr sind elf deutsche Männer und sieben deutsche Frauen beim wichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt am Start. Hier erfahrt ihr, wann die Deutschen in der ersten Runde der French Open spielen und wie hoch die Chancen sind, zum ersten Mal seit Steffi Graf 1999 wieder einen deutschen Sieg in Roland-Garros zu erleben.

Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat und verfolge Spitzentennis live auf DAZN!

French Open 2019: Die Erstrundenpartien der deutschen Teilnehmer

Losglück hatten die deutschen Teilnehmer nicht gerade. Bei den Männern trifft Yannick Hanfmann als Qualifikant direkt auf Rafael Nadal, dazu musste Maximilian Marterer gegen Stefanos Tsitsipas antreten. Auch Cedric-Marcel Stebe und Jan-Lennard Struff müssen in ihren Auftaktpartien gegen hoch gesetzte Spieler antreten.

  • Die Erstrundenbegegnungen der deutschen Männer
DatumUhrzeitDeutscher SpielerGegnerErgebnis
So., 26.05.1912.40 UhrMaximilian Marterer[6] Stefanos Tsitsipas (Griechenland)2:6, 2:6, 6:7(4)
12.50 UhrOscar Otte (Q)Malek Jaziri (Tunesien)6:3, 6:1, 4:6, 6:0
17.00 UhrPhilipp KohlschreiberRobin Haase (Niederlande)6:4, 6:4, 6:7, 6:1
Mo., 27.05.1912.30 UhrYannick Hanfmann (Q)[2] Rafael Nadal (Spanien)-:-
12.30 UhrYannick Maden (Q)Kimmer Coppejans (Belgien)-:-
12.30 UhrMischa ZverevRichard Gasquet (Frankreich)-:-
14.00 UhrPeter GojowczykJo-Wilfried Tsonga (Frankreich)-:-
16.00 UhrRudi Molleker (Q)Aleander Bublik (Kasachstan)-:-
16.00 UhrJan-Lennard Struff[20] Denis Shapovalov (Kanada)-:-
Di., 28.05.1911.00 UhrCedric-Marcel Stebe[10] Karen Khachanov (Russland)-:-
11.00 Uhr[5] Alexander ZverevJohn Millman (Australien)-:-

Die erste große Hoffnung und die aktuell beste deutsche Tennisspielerin, Angelique Kerber, ist nach einer mehr als verkorksten Sandplatzsaison bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Laura Siegemund hat den Einzug in die nächste Runde geschafft. Die größten Hoffnungen aus deutscher Sicht dürften jetzt auf Julia Görges liegen, die mit Kaia Kanepi aber ebenfalls eine unangenehme Erstrundengegnerin erwischt hat.

  • Die Erstrundenbegegnungen der deutschen Frauen
DatumUhrzeitDeutsche TeilnehmerinGegnerinErgebnis
So., 26.05.1911.05 Uhr[5] Angelique KerberAnastasia Potapova (Russland)4:6, 2:6
15.00 UhrLaura SiegemundSofya Zhuk (Russland)6:3, 6:3
Mo., 27.05.1911.00 Uhr[18] Julia GörgesKaia Kanepi (Estland)-:-
11.00 UhrAntonia Lottner (Q)[26] Johana Konta (Großbritannien)-:-
15.00 UhrTatjana MariaDanielle Collins (USA)-:-
16.30 UhrAndrea PetkovicAlison Riske (USA)-:-
Di., 28.05.1911.00 UhrMona Barthel[24] Caroline Garcia (Frankreich)-:-

French Open 2019: Die deutschen Chancen

In diesem Jahr sieht es nicht gut aus für die deutschen Tennisspieler: Alexander Zverev kommt in dieser Sandplatzsaison nicht so wirklich in Tritt. Sowohl in Monte Carlo, als auch in Madrid und Rom gab es für Zverev frühe Niederlagen. Der 22-Jährige konnte zwar das ATP-Turnier in Genua in der vergangenen Woche gewinnen, allerdings war dieses Turnier nicht gerade hochklassig besetzt, Zverev spielte im gesamten Turnierverlauf gegen keinen Top-30-Spieler in der Weltrangliste.

Aufgrund der schwierigen Auslosung werden den anderen deutschen Männern auch keine großen Chancen eingeräumt: Der Deutsche, der aktuell die beste Form hat, ist Jan-Lennard Struff. Auf Weltranglistenplatz 44 hat er aber mit Denis Shapovalov gleich in der ersten Runde eine unheimlich schwere Aufgabe vor der Brust.

Bei den Frauen sieht die Lage noch schlechter aus: Die beiden besten deutschen Tennisspielerinnen, Angelique Kerber und Julia Görges, hatten in der Vorbereitung auf Roland-Garros mit Verletzungen zu kämpfen. Kerber war beim Erstrundenmatch gegen Anastasia Potapova deutlich anzumerken, dass ihr die Matchpraxis aus den letzten Wochen fehlte. Sie hatte beim 4:6 und 2:6 keine Chance gegen die erst 18-jährige Russin.

Auch Görges hat keine einfachen Gegnerinnen bei den French Open erwischt, könnte schon in der dritten Runde auf Caroline Wozniacki aus Dänemark treffen. Im Achtelfinale kommt dann mit Karolina Pliskova die aktuelle Siegerin des WTA-Turniers in Rom, was als Vorbereitungsturnier und Gradmesser für Roland-Garros gilt.

French Open 2019: Der Zeitplan

Das Wetter soll in den zwei Wochen von Paris immer besser werden, von daher sind Verschiebungen durch Regenunterbrechungen in diesem Jahr sehr unwahrscheinlich. Teilweise soll es bei den French Open über 30 Grad warm werden.

DatumRunde
26.05.-28.05.20191. Runde
29.05.-30.05.20192. Runde
31.05.-01.06.20193. Runde
02.06.-03.06.2019Achtelfinale
04.06.-05.06.2019Viertelfinale
06.06.-07.06.2019Halbfinale
08.06.2019Finale Frauen
09.06.2019Finale Männer

French Open 2019: Die Sieger und Siegerinnen der letzten zehn Jahre

Rafael Nadal konnte in sieben der letzten zehn Jahre das wichtigste Sandplatzturnier des Jahres gewinnen, auch in diesem Jahr gilt der Spanier wieder als Hauptfavorit im Männerfeld. Bei den Frauen gibt es viele Siegkandidatinnen, auch Simona Halep könnte den Grand Slam nach 2018 zum zweiten Mal gewinnen.

JahrSieger FrauenSieger Männer
2018Simona HalepRafael Nadal
2017Jelena OstapenkoRafael Nadal
2016Gabine MuguruzaNovak Djokovic
2015Serena WilliamsStanislaw Wawrinka
2014Maria SharapovaRafael Nadal
2013Serena WilliamsRafael Nadal
2012Maria SharapovaRafael Nadal
2011Li NaRafael Nadal
2010Francesca SchiavoneRafael Nadal
2009Svetlana KuznetsovaRoger Federer
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung