Tennis

ATP-Masters in Madrid: Die Viertelfinals heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr die Viertelfinal-Partien des ATP-Masters in Madrid live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Beim ATP-Masters in Madrid stehen heute die Viertelfinal-Spiele auf dem Programm. Hier erfahrt ihr, wo ihr die Runde der letzten Acht heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat und verfolge das WTA-Turnier in Madrid auf DAZN!

Die ATP-Masters heute live im TV und Livestream

In diesem Jahr hat sich der Pay-TV-Sender Sky die Rechte am Masters-Turnier in Madrid gesichert. Dementsprechend beginnt die Übertragung auch heute um 11.55 Uhr auf Sky Sport 2.

Sky-Kunden können den ganzen Tag das Geschehen auch per Livestream in der SkyGo-App verfolgen. Folgende Kommentatoren begleiten euch dabei durch den Tag:

  • Stefan Hempel
  • Sascha Roos
  • Paul Häuser
  • Markus Gaup
  • Jonas Friedrich

ATP-Masters: Das Turnier in Madrid im Liveticker

Falls ihr kein Sky-Abonnement besitzt, könnt ihr ausgewählte Spiel auch bei SPOX im Liveticker verfolgen. Die Rückkehr des Maestros Roger Federer auf den Sandplatz verpasst ihr damit ebenso wenig wie das Viertelfinale von Alexander Zverev.

Alle Viertelfinal-Partien des ATP Masters in Madrid im Überblick

In Madrid kämpfen heute acht Männer um den Einzug ins Halbfinale. Überraschend mit dabei ist Stan Wawrinka: Der Weltranglisten-34. kämpft sich nach seiner Verletzung vor zwei Jahren langsam wieder an die Weltspitze heran, trifft heute in seinem ersten Masters-Viertelfinale seit August 2018 aber auf den Sand-Dominator Rafael Nadal. Der Spanier bezwang im Achtelfinale den Amerikaner Frances Tiafoe locker.

Bereits im Halbfinale steht Novak Djokovic. Der Serbe gewann sein Halbfinale kampflos gegen Marin Cilic, der krankheitsbedingt passen musste. Der Djoker bekommt es im Halbfinale mit dem Sieger aus dem Match zwischen Roger Federer und Dominic Thiem zu tun.

  • Alle Viertelfinal-Partien im Überblick:
UhrzeitSpieler 1Spieler 2Liveticker
12 UhrNovak Djokovic (Serbien)Marin Cilic (Kroatien)Liveticker
17 UhrRoger Federer (Schweiz)Dominic Thiem (Österreich)Liveticker
19.30 UhrAlexander Zverev (Deutschland)Stefanos Tsitspias (Griechenland)Liveticker
21.30 UhrStan Wawrinka (Schweiz)Rafael Nadal (Spanien)Liveticker

ATP-Masters in Madrid: Zverev als Titelverteidiger vor Mammut-Aufgabe

Alexander Zverev sucht in diesem Jahr noch nach seiner Form, kam in keinem Sandplatzturnier bisher ins Halbfinale. Zuletzt schied er in München im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Christian Garin aus.

Nun trifft die Nummer 3 der Setzliste auf den Griechen Stefanos Tsitsipas, der erst vor einer Woche das ATP-Turnier in Estoril gewann und sich in der Weltrangliste Schritt für Schritt nach vorne arbeitet.

Im vergangenen Jahr triumphierte Alexander Zverev beimTurnier in Madrid. Damals schlug er den Österreicher Dominic Thiem im Endspiel mit 6:4 und 6:4.

Thiem ist auch in dieser Saison wieder gut drauf und steht beim Turnier in Madrid auch unter den besten Acht. Dort trifft der letztjährige Finalist auf Roger Federer, der zum ersten Mal seit drei Jahren wieder an einem Sandplatz-Turnier teilnimmt. In den Jahren zuvor hatte er die Sandplatz-Saison immer komplett ausgelassen, um sich auf die Rasen-Saison und den Saisonhöhepunkt Wimbledon vorzubereiten.

ATP-Masters in Madrid: Die Sieger der vergangenen zehn Jahre

Das Turnier in Madrid ist eines der wenigen Turniere, bei dem die Männer und Frauen gleichzeitig spielen. Das Masters-Turnier gilt als einer der ganz großen Tests vor den French Open, die Ende Mai beginnen. In sechs der zehn vergangenen Jahre konnte der Sieger des Turniers in Madrid schlussendlich auch die French Open gewinnen.

Die Sieger der letzten zehn Jahre im Überblick:

JahrSiegerFinalgegnerErgebnis
2018Alexander ZverevDominic Thiem6:4, 6:4
2017Rafael NadalDominic Thiem7:6, 6:4
2016Novak DjokovicAndy Murray6:2, 3:6, 6:3
2015Andy MurrayRafael Nadal6:3, 6:2
2014Rafael NadalKei Nishikori2:6, 6:4, 3:0 Aufgabe
2013Rafael NadalStanislas Wawrinka6:2, 6:4
2012Roger FedererTomáš Berdych3:6, 7:5, 7:5
2011Novak DjokovicRafael Nadal7:5, 6:4
2010Rafael NadalRoger Federer6:4, 7:6
2009Roger FedererRafael Nadal6:4, 6:4

Das WTA-Turnier in Madrid live auf DAZN

Im Gegensatz zu dem ATP-Turnier könnt ihr das Geschehen im Frauen-Feld live und in voller Länge auf DAZN verfolgen. Aus deutscher Sicht lief das Turnier wenig erfolgreich: Die einzige Deutsche, Angelique Kerber, musste ihren Start verletzungsbedingt kurz vor Turnierbeginn abgsagen.

Bei den Frauen stehen heute schon die Halbfinal-Duelle an. Überraschend nicht mehr dabei ist die Weltranglisten-Erste Naomi Osaka, die sich im Viertelfinale der Schweizerin Belinda Bencic mit 6:3, 2:6 und 5:7 geschlagen geben musste.

Im letzten Jahr konnte die Tschechin Petra Kvitova im Finale gegen Kiki Bertens aus den Niederlanden durchsetzen. Das Re-Match im Viertelfinale gestern konnte aber die Niederländerin für sich entscheiden, die jetzt auf Sloane Stephens aus den USA trifft.

WTA in Madrid: Die Halbfinals

UhrzeitSpielerin 1Spielerin 2Übertragung
14.30 UhrBelinda Bencic (Schweiz)Simona Halep (Rumänien)DAZN
20 UhrSloane Stephens (USA)Kiki Bertens (Niederlande)DAZN
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung