Tennis

Tennis - Rafael Nadal vs. Nick Kyrgios: "Ihm fehlt der Respekt"

Von SPOX
Nick Kyrgios steht immer wieder in der Kritik.
© getty

Nick Kyrgios hat sich mal wieder den Ärger eines Gegenspielers eingehandelt. Im jüngsten Fall klagte Rafael Nadal über das Verhalten des Tennis-Rüpels, der ihn zuvor beim ATP-Turnier in Acapulco geschlagen hatte.

"Er hat enormes Talent, aber es hat einen Grund, warum er steht, wo er steht", sagte Nadal über den Australier. Trotz großer Anlagen befindet sich Kyrgios lediglich auf Platz 50 der Weltrangliste. Und Nadal weiter: "Ihm fehlt der Respekt vor der Öffentlichkeit, dem Gegner und auch vor sich selbst."

Der Spanier verlor in der zweiten Runde nach über drei Stunden Spielzeit und drei vergebenen Matchbällen mit 6:3, 6:7 (2:7) und 6:7 (6:8).

Während der Partie ließ sich Kyrgios mehrfach wegen Übelkeit und Rückenschmerzen behandeln und legte sich darüber hinaus mit dem Schiedsrichter an und beschimpfte das Publikum. Zu guter Letzt spielte er einen Aufschlag von unten und sorgte damit für erneute Aufregung.

Nadals Kritik an seinem Auftreten ließ den 23-Jährigen jedoch kalt. "Er weiß nichts über meinen Weg und nichts über mich", stellte Kyrgios klar: "Also hörte ich da gar nicht hin."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung