Tennis

Australian Open: Molleker schafft erstmals Sprung ins Hauptfeld

SID
Rudolf Molleker nimmt an der Hauptrunde bei den Australian Open teil.

Der 18 Jahre alte Rudolf Molleker hat bei den Australian Open in Melbourne zum ersten Mal in seiner Karriere den Sprung ins Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers geschafft. Der talentierte Berliner setzte sich im Finale der Qualifikation gegen Oscar Otte aus Köln 4:6, 6:4, 7:5 durch. Molleker wehrte im dritten Satz zwei Matchbälle seines sieben Jahre älteren Gegners ab.

Der Weltranglisten-207. ist der siebte deutsche Spieler im Männerfeld. Auf wen Molleker in der ersten Runde am Montag oder Dienstag trifft, entscheidet sich nach dem Ende der Qualifikation. Der frühere Davis-Cup-Spieler Dustin Brown (Winsen/Aller) und Mats Moraing (Mülheim/Ruhr) verpassten am Freitag die Qualifikation für das Hauptfeld.

Bei den Frauen verlor Antonia Lottner (Düsseldorf) ihr Qualifinale gegen die Russin Anna Kalinskaja mit 6:7 (3:7), 3:6. Damit bleibt es bei sechs deutschen Spielerinnen, die ab Montag ins erste Majorturnier der Saison starten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung