Tennis

Legat entschuldigt sich bei Kerber

SID
Torsten Legat hatte Angelique Kerber in einer TV-Sendung beleidigt

Torsten Legat hat sich für seinen verbalen Ausrutscher in Richtung Angelique Kerber am Samstagabend in der Pro7-TV-Live-Sendung "Schlag den Star" entschuldigt. Der 48-Jährige hatte beim Spiel "Wer ist das?", bei dem Fotos von Prominenten gezeigt werden, über Kerber gesagt: "Watt is datt denn für ne Hackfresse?"

Legat bei Facebook: "Das tut mir unsagbar leid, und ich möchte mich dafür bei Angelique Kerber - unserer Nummer 1 im Tennis - in aller Form entschuldigen. So etwas darf mir nicht passieren! Ich bin am Boden zerstört! Ich hoffe, Angelique Kerber und Ihr verzeiht mir meinen verbalen Ausrutscher?!"

Er könne sich das nur so erklären, "dass ich durch den schlechten Start in den Wettbewerb dermaßen gefrustet war, dass ich - schlimm genug, dass ich sie nicht erkannt habe - meine miese Laune zum Ausdruck gebracht habe mit einem fürchterlich dummen Spruch". Legat trat gegen Tänzer und Choreograph Detlef D! Soost an.

Alles zum Tennis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung