Tennis

Nadal: "Kyrgios kann Nummer eins werden"

Von SPOX
Nick Kyrgios kann laut Nadal noch sehr erfolgreich werden

Nick Kyrgios ist so etwas wie das Enfant Terrible im Tennissport. Mit viel Qualität ausgestattet steht sich der Youngster mit seinen Eskapaden immer wieder selbst im Weg. Dennoch hält Rafael Nadal große Stücke auf den Australier - und sieht in ihm einen kommenden Champion. Auch für Alexander Zverev sieht er gute Chancen.

"Kyrgios ist schon jetzt top", sagte Nadal auf einer Pressekonferenz in Madrid: "Er ist ein Spieler, der unglaubliches Potenzial hat. Er muss sich auf sich selbst fokussieren, dann kann er die Nummer eins werden und Grand Slams gewinnen."

Kyrgios steht aktuell auf Platz 14 der Weltrangliste und konnte bisher drei ATP-Titel gewinnen. Zuletzt machte er Schlagzeilen mit unsportlichem Verhalten auf dem Platz, was eine Sperre von drei Wochen und einen verpflichtenden Besuch beim Sportpsychologen zur Folge hatte.

Trotzdem hält Nadal große Stücke auf den 21-Jährigen. "Es ist aktuell eine Zeit des Übergangs zwischen zwei guten Generationen", meint Nadal: "Meine hat viel gewonnen, vier Spieler im selben Alter [Nadal, Federer, Murray, Djokovic; Anm. d. Red] haben so viel Großes geleistet. Nun kommt eine neue starke Generation, die mehr und mehr konkurrenzfähig wird."

Ebenfalls großes Potenzial sieht der Spanier dabei in Alexander Zverev: "Er ist ein in jeglicher Hinsicht kompletter Spieler. Er wird noch einer der stärksten werden."

Wann der zuletzt häufig verletzte Nadal auf die Tour zurückkehren wird, ließ er noch offen. "Ich trainiere viel und bin in der Mitte der Vorbereitung. Im Moment läuft alles gut", so der 30-Jährige.

Nick Kyrgios im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung