Tennis

Nicht-Nominierung Corics: "Das regt mich auf"

Von SPOX
Borna Coric wurde nicht rechtzeitig fit fürs Davis-Cup-Finale

Das kroatische Tennis-Talent Borna Coric ist möchtig sauer über die Nicht-Nominierung für das kroatische Davis-Cup-Team, das im Finale gegen Argentinien verlor. Nach den US-Open musste der 20-Jährige am Knie operiert werden und wurde von Kapitän Zeljko Krajan daher nicht als fit genug eingestuft.

Durch die zweite Niederlage im Einzel von Ivo Karlovic gegen Federico Delbonis in drei Sätzen verlor Kroatien das Davis-Cup Finale gegen Argentinien. Nun meldet sich Borna Coric zu Wort und der schein nicht gerade glücklich über den Ausschluss seiner Person zu sein.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gegenüber NovuTv giftete er: "Es regt mich auf. Ich glaube, dass jeder so gefühlt hätte wie ich. Ich respektiere die Entscheidung. Ich kann nichts tun, um sie zu ändern. Ich will es auch nicht, aber in den letzten zwei Jahren habe ich viele Anstrengungen unternommen."

Laut dem Kroaten sei er einer der Lestungstrainer gewesen und fügte hinzu: "Dann ist das größte Event, und ich bin nicht im Team. So, wie ich es getan habe, hoffe ich, dass er meine Entscheidungen in der Zukunft versteht."

Ob er nun am 3. bis 5. Februar gegen Spanien spielt, ließ Coric offen. Das hänge von seiner Gesundheit ab.

Borna Coric im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung