Tennis: Berdych muss ATP-Final-Traum aufgeben

Tomas Berdych beendet Saison vorzeitig

SID
Donnerstag, 10.11.2016 | 18:00 Uhr
Tomas Berdych muss wegen einer Blinddarmentzündung passen
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Der Weltranglistenzehnte Tomas Berdych hat seine Saison wegen einer erneuten Blinddarmentzündung vorzeitig beendet und damit auch seine Position als erster Ersatzmann für das ATP-Finale in London (13. bis 20. November live auf DAZN) aufgegeben.

"Nach Rücksprache mit meinen Ärzten im Prager Krankenhaus haben sie mir empfohlen einen Pause von zwei Wochen zu machen und dann werden wir sehen, was mit meinem Appendix passiert", twitterte Berdych am Donnerstag.

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 30-Jährige war bereits im August wegen einer Blinddarmentzündung in Cincinnati ins Krankenhaus eingeliefert worden, die aber mit Antibiotika behandelt werden konnte, verpasste aber dennoch die US Open.

Die Herren-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung