Tragödie: Vater stirbt bei Match

Von SPOX
Montag, 28.11.2016 | 09:53 Uhr
Daniela Seguel trauert um ihren Vater
© Twitter

Schreckliche Nachrichten aus Chile. Während des Finales des ITF-Turnieres in Santiago de Chile ist der Vater und Trainer der chilenischen Nummer eins, Daniela Seguel, verstorben. Das Match wurde abgebrochen.

Die Nummer 233 der Welt hatte bei ihrem Heimturnier souverän das Endspiel erreicht - an ihrer Seite stets Vater Jorge.

So auch im Finale am Sonntag. Doch beim Stand von 6:4 und 2:1 für seine Tochter brach der Vater plötzlich zusammen und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er wenige Minuten später.

Das Spiel wurde zunächst fortgesetzt. Doch die Turnierdirektoren sahen sich gezwungen, Seguel wenig später über den Tod ihres Vaters zu informieren. Für alle Seiten völlig verständlich gab die 24-Jährige umgehend beim Stand von 4:4 im zweiten Satz auf.

Die brasilianische Gegnerin Paula Goncalves nahm sie in den Arm. Laut Medienberichten will ihr Tennisverein, der Traditionsklub Colo-Colo, die kompletten Kosten für die Beerdigung übernehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung