Laura Siegemund als "Most Improved Player Of The Year" nominiert

Siegemund für Tennis-Award nominiert

Von SPOX
Donnerstag, 13.10.2016 | 09:23 Uhr
Tennis: Siegemund als "Most Improved Player Of The Year" nominiert
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Große Ehre für Laura Siegemund: Die 28-jährige Deutsche ist im Rahmen der WTA Awards als "Most Improved Player Of The Year" nominiert worden. Damit könnte Siegemund für eine starke Saison 2016 belohnt werden.

Siegemund kletterte im Laufe des Jahres bis auf Platz 29 der Weltrangliste und ist damit nach Branchenführerin Angelique Kerber zweitbeste Deutsche im Ranking.

Die gebürtige Filderstädterin erreichte beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart sensationell das Finale, nachdem sie zuvor drei Top-10-Spielerinnen ausschalten konnte.

Erlebe Weltklasse-Tennis live und auf Abruf auf DAZN

Bei den Olympischen Spielen in Rio schaffte es Siegemund immerhin bis ins Viertelfinale. Noch besser lief es bei den US Open: In Flushing Meadows triumphierte sie überraschend im Mixed Doppel an der Seite des Kroaten Mate Pavic.

Ob Siegemund den Award tatsächlich gewinnt, entscheiden Fans und Medien. Noch muss sie sich gegen Kiki Bertens, Rio-Siegerin Monica Puig und Johanna Konta durchsetzen.

Siegemund wäre die zweite Deutsche nach Steffi Graf (1986), die diese Auszeichnung erhalten würde.

Die Weltrangliste der Damen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung