Dominika Cibulkova setzte sich gegen Swetlana Kusnezowa durch

Slowakin Cibulkova als erste im Endspiel

SID
Samstag, 29.10.2016 | 12:54 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
DoLive
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Debütantin Dominika Cibulkova hat beim WTA-Finale in Singapur als erste Spielerin das Endspiel erreicht. Die 27 Jahre alte Slowakin besiegte im Halbfinale im südostasiatischen Stadtstaat am Samstag die Weltranglistenneunte Swetlana Kusnezowa aus Russland nach hartem Kampf 1:6, 7:6 (7:2), 6:4. Cibulkova verwandelte nach 2:27 Stunden ihren ersten Matchball.

Debütantin Dominika Cibulkova hat beim WTA-Finale in Singapur als erste Spielerin das Endspiel erreicht. Die 27 Jahre alte Slowakin besiegte im Halbfinale im südostasiatischen Stadtstaat am Samstag die Weltranglistenneunte Swetlana Kusnezowa aus Russland nach hartem Kampf 1:6, 7:6 (7:2), 6:4. Cibulkova verwandelte nach 2:27 Stunden ihren ersten Matchball.

"Das ist überwältigend. Dafür spielt man Tennis", sagte Cibulkova nach ihrem schwer erkämpften Triumph, "ich hatte nur eine Chance, wenn ich aggressiv spiele. Das ist mir gelungen."

Erlebe Weltklasse-Tennis live und auf Abruf auf DAZN

Im Finale trifft Cibulkova am Sonntag auf die Weltranglistenerste Angelique Kerber oder Titelverteidigerin Agnieszka Radwanksa aus Polen, die sich im zweiten Halbfinale ab 13.30 Uhr gegenüberstehen (ARD). Sollte sich Kerber durchsetzen, könnte sie in der Bilanz gegen Cibulkova erstmals in Führung gehen. Nach zunächst vier Niederlagen glich Kerber mit vier Siegen zum aktuellen Stand von 4:4 aus.

Dominika Cibulkova hatte sich in diesem Jahr erstmals für das Finale der acht besten Spielerinnen der Saison qualifiziert. Sie gewann die Turniere in Kattowitz und Eastbourne und stand zudem weitere dreimal im Endspiel.

Die WTA-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung