Tennis: Rückkehr von Casey Dellacqua auf den Court steht bevor

Casey Dellacqua vor Comeback

Von SPOX
Sonntag, 09.10.2016 | 21:47 Uhr
Casey Dellacqua hatte sich im vergangen Jahr verletzt
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Ein Jahr nach ihrem schweren Sturz auf dem Tennisplatz bei den China Open steht Casey Dellacqua vor ihrem Comeback. Nachdem sie lange Zeit mit den Symptomen ihrer Gehirnerschütterung und ihres Schleudertraumas zu kämpfen hatte, ist Dellacqua wieder bereit, den Blick nach vorne zu richten und für ihr Comeback zu trainieren. Gerade ihre Lebensgefährtin Amanda Judd und ihre zwei adoptierten Kinder haben ihr in der schweren Zeit enorm geholfen.

"Ich hatte immer Angst davor, was passiert, wenn ich meine Karriere beende. Aber jetzt weiß ich, dass mein Leben nach dem Tennis ein sehr schönes sein wird. Das letzte Jahr hat es mir eindrucksvoll bewiesen", sagte Dellacqua der Sunday Times.

"Ich konnte meinen Nacken nicht bewegen und konnte keine Stunde laufen ohne Kopfschmerzen zu bekommen. Um ehrlich zu sein, lag ich die meiste Zeit nur im Bett und habe nichts gemacht. Unsere Tochter Blake verstand noch nicht, warum es ihrer Mutter nicht gut ging und wollte deshalb das Haus nicht verlassen. Es war ein schlimmes Gefühl, aber ich konnte nichts dagegen tun", so die Australierin weiter.

Erlebe ausgewählte Tennis-Matches Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Als es anfing, ihr besser zu gehen, konnte sie sich auf ihre Lebensgefährtin verlassen: "Ich bin so froh darüber, dass ich so eine unterstützende Partnerin habe wie Amanda. Sie hat nie aufgehört, an mich zu glauben und war sehr geduldig mit mir."

Inzwischen steht Dellacqua wieder auf dem Platz und trainiert für ihr Comeback: "Tennis ist mein Leben und meine Karriere. Der Gedanke daran, zu reisen und weg von den Kindern zu sein, ist jetzt schon hart. Aber ich will noch ein eine Weile Spielen, denn die Zeit nach deinem Rücktritt ist verdammt lang."

Die Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung