Sabine Lisicki steht im WTA-Tour-Viertelfinale

Lisicki erreicht Viertelfinale von Guangzhou

SID
Mittwoch, 21.09.2016 | 14:01 Uhr
Sabine Lisicki erreicht Viertelfinale von Guangzhou
Advertisement
Hong Kong Open Women Single
Live
WTA Hongkong: Finale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2

Sabine Lisicki hat zum zweiten Mal im Jahr 2016 das Viertelfinale eines WTA-Turniers erreicht. Die frühere Wimbledonfinalistin bezwang in Guangzhou die chinesische Lokalmatadorin Peng Shuai mit 6:4, 6:1.

Nächste Gegnerin ist die an Nummer zwei gesetzte Serbin Jelena Jankovic, die von einer Aufgabe der Schwedin Rebecca Peterson profitierte.

Lisicki, die auf Weltranglistenplatz 113 abgerutscht ist, hatte gegen die Wildcardspielerin von Beginn an kaum Probleme und verwandelte nach 1:04 Stunden ihren zweiten Matchball. In dieser Saison hatte die Berlinerin nur Ende Februar in Malaysia ein Viertelfinale erreicht.

Tatjana Maria (Bad Saulgau) war in Guangzhou bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Die Damen-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung