Julia Görges und Annika Beck scheiden in Quebec früh aus

Beck und Görges scheitern in Runde eins

SID
Dienstag, 13.09.2016 | 23:14 Uhr
Julia Görges scheitert in Quebec bereits in Runde eins
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Die an Nummer zwei gesetzte Titelverteidigerin Annika Beck aus Bonn und ihre Fed-Cup-Kollegin Julia Görges aus Bad Oldesloe sind beim WTA-Turnier im kanadischen Quebec bereits in der ersten Runde gescheitert.

Beck nutzten im Match gegen Lucky Loser Barbora Stefkova aus Tschechien auch zwei Matchbälle nichts, nach 2:12 Stunden unterlag die Nummer 38 der Weltrangliste mit 6:2, 5:7, 3:6. Die 22-Jährige hatte im Vorjahr in der "alten Hauptstadt" Quebec ihren zweiten und bislang letzten Turniersieg gefeiert. Görges verlor gegen die Russin Jekaterina Alexandrowa 4:6, 6:7 (1:7).

Nach dem Aus für Beck und Görges ist aus deutscher Sicht nur noch Mona Barthel (Neumünster) im Rennen. Sie trifft in der Nacht zum Mittwoch auf die kanadische Wildcard-Spielerin Francoise Abanda.

Die aktuelle Damen-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung