Kerber: "Ich habe immer noch Gänsehaut"

SID
Dienstag, 13.09.2016 | 11:41 Uhr
Angelique Kerber bezwang im Finale der US Open Karolina Pliskova

Die neue Weltranglistenerste Angelique Kerber hat kurz nach ihrer Rückkehr nach Deutschland eine erste Kampfansage an die Konkurrenz gerichtet.

"Ich werde alles dafür tun, um so lange wie möglich da oben zu bleiben. Ich nehme diese Herausforderung an und bin bereit für sie", sagte die frischgekürte US-Open-Siegerin am Dienstag in München und meinte: "Ich habe immer noch Gänsehaut. Was passiert ist, ist der Wahnsinn. Es waren so viele Emotionen, dass ich das noch nicht in Worte fassen kann."

Bei Kaiserwetter war die neue Tennis-Königin um 7.30 Uhr auf dem Flughafen in der bayerischen Hauptstadt gelandet. Der Airbus 340 mit der Flugnummer LH 411 setzte nach der Reise 25 Minuten zu früh am "Franz-Josef-Strauß-Airport" auf.

Erlebe ausgewählte WTA-Turniere live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Kerber will sich nun erst einmal zwei Wochen bei ihren Großeltern im polnischen Puszczykowo erholen, "viel schlafen, gut essen, mich mit Freunden und der Familie treffen. Einfach das Leben genießen."

Die 28 Jahre alte Kielerin plant zudem, sich für ihren zweiten Grand-Slam-Triumph nach dem Coup bei den Australian Open im Januar zu belohnen. "Ich werde mir etwas gönnen. Es wird in Richtung Schmuck gehen", verriet Kerber und meinte augenzwinkernd: "Ich warte noch auf meine Heiratsanträge."

Seit Montag steht die Fed-Cup-Spielerin als zweite deutsche Spielerin nach Steffi Graf an der Spitze der Tennis-Weltrangliste. Nach ihrem Sieg bei den US Open hat Kerber mit 8730 Punkten 1680 Zähler mehr auf dem Konto als die vorherige Branchenführerin Serena Williams (USA/7050 Punkte).

Angelique Kerber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung