Tennis

Zverev muss Koffer packen, Siegemund weiter

Von SPOX
Alexander Zverev kämpft in New York gegen Daniel Evans um den Einzug in die dritte Runde

Tag 4 bei den US Open in Flushing Meadows. Alex Zverev hat gegen Daniel Evans den Kürzeren gezogen, auch für Julia Görges ist das Turnier beendet. Laura Siegemund schafft dagegen den Sprung in die dritte Runde. Auch Andy Murray, Stan Wawrinka und Serena Williams geben sich keine Blöße.

Damen - 2. Runde (alle Matches)

Laura Siegemund (GER/26) - Nicole Gibbs (USA) 6:3, 7:5

Selbst eine Erkältung kann Siegemund nicht stoppen! Die 28-Jährige aus Filderstadt steht nach Angelique Kerber und Carina Witthöft als dritte DTB-Spielerin in der dritten Runde, wo sie auf Görges-Bezwingerin Venus Williams trifft.

Siegemund kühlte sich während der Seitenwechsel immer wieder Gesicht und Nacken mit Eisbeuteln. Im zweiten Satz verspielte sie zunächst eine 5:1-Führung und sechs Matchbälle, verwandelte jedoch nach 1:44 Stunden ihren siebten zum Sieg.

"Das ist ein geiles Gefühl, ich bin super Happy", sagte Siegemund: "Ich war natürlich nicht frisch wie ein junges Reh, aber ich bin stolz darauf, wie ich mein Spiel angepasst habe."

Venus Williams (USA/6) - Julia Görges (GER) 6:2, 6:3

Görges begann zwar vielversprechend und nahm ihrer Kontrahentin gleich mal den Aufschlag ab, doch diese schaffte umgehend das Re-Break. Bis zum 2:2 war dann alles in der Reihe, danach jedoch sah die Deutsche keinen Stich mehr. Nach nur 33 Minuten verwertete Williams ihren ersten Satzball.

Der zweite Satz verlief dann noch eindeutiger, Williams nahm der Deutschen schon im dritten Spiel erstmals den Aufschlag ab und ließ sich danach nicht mehr von ihrem Weg abbringen, auch wenn Görges im letzten Spiel doch noch zwei Breakchancen hatte. Letztlich nutzte die Amerikanerin jedoch ihren zweiten Matchball zum Sieg. Besonders deutlich wurde der Unterschied zwischen beiden beim Aufschlag: Williams gewann 78 Prozent der Punkte, wenn ihr erster Aufschlag kam, bei Görges waren es 62 Prozent.

Elena Vesnina (RUS/19) - Annika Beck (GER) 6:2, 6:1

Serena Williams (USA/1) - Vania King (USA) 6:3, 6:3

Simona Halep (ROU/5) - Lucie Safarova (CZE) 6:3, 6:4

Agnieszka Radwanska (POL/4) - Naomi Broady (GBR) 7:6 (11:9), 6:3

Die Weltrangliste der Damen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung