Angelique Kerbers Sprung an die Spitze von Serena Williams abhängig

Bollettieri: Kerber auf Eins? Hängt von Serena ab

Von SPOX
Montag, 22.08.2016 | 09:34 Uhr
Nick Bollettieri macht Platz eins für Angelique Kerber von Serenas Gesundheit abhängig
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Angelique Kerber hat im Finale des WTA-Turniers in Cincinnati den Sprung auf Rang eins der Tennis-Weltrangliste verpasst. Trotz der Niederlage gegen Karolina Pliskova könnte es bereits bei den US Open dennoch zum Wechsel an der Spitze kommen. Nick Bollettieri sieht allerdings vor allem die Gesundheit von Serena Williams als ausschlaggebenden Faktor.

"Ist es eine Frage der Zeit, ehe Kerber die Nummer eins wird? Ich denke, dass hängt alles von der Gesundheit von Serena Williams ab", sagte Bollettieri gegenüber SPOX. "Die US Open werden der Welt zeigen, wie es um Serena bestellt ist."

Verfolge die WTA- und ATP-Tour live auf DAZN

Beim letzten Grand Slam des Jahres erhält Kerber die nächste Chance, den inzwischen auf 190 Punkte geschrumpften Vorsprung der US-Amerikanerin zu egalisieren und so an Williams vorbeizuziehen. Vor allem da die aktuelle Nummer eins der Welt in New York deutlich mehr Zähler zu verteidigen hat als die Deutsche.

Die WTA-Weltrangliste in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung