Donnerstag, 19.05.2016

Nizza: Alexander Zverev mit Sieg gegen Simon

Zverev kämpft sich zurück

Alexander Zverev (19) hat zum vierten Mal in seiner jungen Tennis-Karriere das Halbfinale eines ATP-Turniers erreicht. Bei der mit 520.070 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung in Nizza setzte er sich in der Runde der letzten Acht gegen Gilles Simon nach kuriosem Spielverlauf und drei Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:7 (6:8), 7:6 (7:1) durch.

Alexander Zverev gilt als große deutsche Tennishoffnung
© getty
Alexander Zverev gilt als große deutsche Tennishoffnung

Zverev hatte im Tiebreak des zweiten Satzes bereits mit 5:0 geführt und vergab anschließend zwei Matchbälle. Im entscheidenden Durchgang lag er 3:5 in Rückstand, wehrte seinerseits zwei Matchbälle ab und feierte seinen dritten Sieg im dritten Duell mit dem Weltranglisten-18. Simon.

Zverev trifft im Kampf um den Einzug in sein erstes ATP-Endspiel am Samstag auf den als Nummer fünf eingestuften Portugiesen Joao Sousa. Im Halbfinale eines ATP-Turniers stand die deutsche Nummer zwei, die mittlerweile auf Platz 48 der Weltrangliste geführt wird, zuvor in Hamburg (2014), Bastad/Schweden (2015) und im Februar in Montpellier/Frankreich.

In Nizza würde Zverev erst als zweiter Deutscher ins Finale einziehen. Dies war zuvor nur Marc-Kevin Göllner gelungen, der sich 1993 sensationell gegen Ivan Lendl den Titel sicherte.

Alexander Zverev im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.