French Open - Tag 5

Zverev weiter - Petkovic chancenlos

Von SPOX
Donnerstag, 26.05.2016 | 21:43 Uhr
Alexander Zverev steht erstmals in der dritten Runde eines Major-Turniers
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der fünfte Tag bei den French Open steht an. Andrea Petkovic geht in ihrem Zweitrunden-Match komplett unter, Görges scheidet nach dramatischem Kampf aus. Tatjana Maria ist nach ihrem Aus auf 180. Derweil ziehen Rafael Nadal und Novak Djokovic ohne Probleme in die dritte Runde ein, Alex Zverev feiert ein Karriere-Highlight.

Damen - 2. Runde (alle Matches)

Yulia Putintseva (KAZ) - Andrea Petkovic (GER/28) 6:2, 6:2

Sabine Lisicki? Raus! Angelique Kerber? Raus! Und jetzt hat es auch noch Petko erwischt. Drei deutsche Damen-Hoffnungen sind damit bereits nach der zweiten Runde in Roland Garros nicht mehr vertreten.

Petkovic, die sich in ihrem Auftaktmatch noch souverän mit 6:2 und 6:2 gegen die Britin Laura Robson durchgesetzt hatte, erwischte auf Court 14 einen rabenschwarzen Tag. Die Darmstädterin leistete sich 32 unerzwungene Fehler und war damit gegen die Nummer 60 der Welt (12 Unforced Errors) chancenlos.

Die Partie hatte sich leicht verzögert, weil Putintseva-Coach Roman Kislijanski auf der Tribüne zunächst keinen Sitzplatz mehr fand. Danach nutzte die nur 1,62 Meter große Kasachin ihre Chancen deutlich besser als Petkovic und ging schnell mit 4:1 in Führung.

Petkovic, die vor dem Turnier noch krank gewesen war, konnte erst ihren siebten Breakball nutzen und kam dadurch auf 2:4 heran. Doch der Fehlerteufel ließ sich einfach nicht austreiben. Auch in der Folge fand Petkovic kein Mittel gegen die variabel agierende Putintseva und lag nach zwei weiteren Aufschlagverlusten schnell mit 0:3 in Rückstand - die Vorentscheidung.

Serena Williams (USA/1) - Teliana Pereira (BRA) 6:2, 6:1

Serena Williams untermauerte auch in ihrem zweiten Match ihre Stellung als Top-Favoritin bei den French Open. Von Beginn an ließ die Weltranglisten-Erste Teliana Pereira aus Brasilien keine Chance. Nach einer guten halben Stunde hatte sie mit dem dritten Satzball den ersten Satz in der Tasche.

Auch in Satz zwei hatte Williams keine Mühe. Zwar ließ sie erneut zwei Chancen zum Sieg aus, der dritte Matchball war dann aber genug. Pereira setzte ihren Schlag ins Aus. In der dritten Runde trifft sie auf die Siegerin des Matches zwischen Timea Babos (Ungarn) und Lokalmatadorin Kristina Mladenovic.

Timea Bacsinszky (SUI/8) - Eugenie Bouchard (CAN) 6:4, 6:4

Alize Cornet (FRA) - Tatjana Maria (GER) 6:3, 6:7, 6:4

Maria erhebt schwere Vorwürfe gegen Cornet

Monica Puig (PUR) - Julia Görges (GER) 7:5, 6:7, 7:5

Das Ausscheiden von Julia Görges war an Drama fast nicht zu überbieten. In jedem der drei umkämpften Sätze hatte sie die Chance, diesen für sich zu entscheiden, zog aber zwei Mal den Kürzeren. Nach fünf abgewehrtem Matchball war ihre Kraft aber aufgebraucht und Monica Puig in der dritten Runde. Die Puertoricanerin sank nach ihrem Sieg vor Freude heulend auf dem Court zusammen.

Venus Williams (USA/9) - Louisa Chirico (USA) 6:2, 6:1

Die Weltrangliste der Damen im Überblick

Damen - 2. Runde

Herren - 2. Runde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung