Siegemund sorgt für Überraschung

SID
Donnerstag, 21.04.2016 | 19:19 Uhr
Angelique Kerber kämpft in Stuttgart um den Titel
© getty

Der Traum vom Viertelfinale währte nur kurz: Anna-Lena Friedsam ist beim WTA-Turnier in Stuttgart in der Runde der letzten 16 ausgeschieden. Die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerutschte Friedsam (Neuwied) unterlag der an Position sieben gesetzten Carla Suarez Navarro (Spanien) in 1:25 Stunden mit 2:6, 2:6. Laura Siegemund sorgte für ein Überraschung während Julia Görges an Vinci scheiterte.

Doha-Siegerin Suarez Navarro ist damit am Freitag im Viertelfinale Gegnerin von Titelverteidigerin und Melbourne-Siegerin Angelique Kerber. Die Weltranglistendritte aus Kiel hatte sich am Mittwoch in ihrem Auftaktmatch mit 4:6, 6:3, 6:1 gegen ihre Fed-Cup-Kollegin Annika Beck (Bonn) durchgesetzt.

Qualifikantin Laura Siegemund hat für eine Überraschung gesorgt und als zweite deutsche Spielerin das Viertelfinale erreicht. Die Weltranglisten-71. aus Metzingen besiegte die an Position vier gesetzte Simona Halep (Rumänien) mit 6:1, 6:2 und steht erst zum vierten Mal in ihrer Karriere in der Runde der letzten Acht bei einem WTA-Turnier.

Die ehemalige French-Open-Finalistin Halep war allerdings von einer Knöchelverletzung gehandicapt. "Ich habe gut gespielt und war in der Zone, wie man so schön sagt", meinte Siegemund.

Noch nie zuvor hatte die 28-Jährige eine derart hoch platzierte Kontrahentin bezwungen. Ihr bislang einziger Sieg gegen eine Top-Ten-Spielerin war Siegemund 2015 in Luxemburg gegen die Schweizerin Timea Bacsinszky gelungen, die damals die Nummer zehn der Welt war.

Görges verpasst Überraschung

Im Viertelfinale des mit 759.000 Dollar dotierten Turniers trifft Siegemund, die im Dezember 2015 ihr Psychologie-Studium abgeschlossen hat, am Freitag entweder auf Roberta Vinci (Italien/Nr. 6) oder Julia Görges. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Oldesloe hatte 2011 in Stuttgart gewonnen.

Julia Görges hatte indes eine Überraschung verpasst und ist im Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart ausgeschieden. Die Siegerin von 2011 musste sich im Achtelfinale der US-Open-Finalistin Roberta Vinci (Italien/Nr. 6) nach 1:18 Stunden mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung