Serena Williams sagt Start in Madrid ab

SID
Freitag, 29.04.2016 | 11:04 Uhr
Williams wird aufgrund einer Krankheit nicht in Madrid starten
© getty

Serena Williams hat ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Madrid abgesagt und damit ihren Start in die Sandplatzsaison verschoben. Als Grund nannten die Veranstalter eine nicht näher definierte Krankheit.

Beim am Samstag in der spanischen Hauptstadt beginnenden Turnier auf der Anlage La Caja Mágica sollte die 34-Jährige aus den USA topgesetzt sein.

Der neuerliche Rückzug von Williams sorgt für Spekulationen über ihren Fitness- beziehungsweise Gesundheitszustand. In dieser Saison ist die 21-malige Grand-Slam-Siegerin noch immer ohne Turniersieg. Ihren letzten Coup hatte sie Mitte August 2015 in Cincinnati gelandet. Zuletzt war Williams bereits im Achtelfinale des Hartplatzturniers in ihrer Wahlheimat Miami an der Russin Swetlana Kusnezowa gescheitert.

Im Endspiel der Australian Open hatte die Weltranglistenerste Ende Januar gegen Angelique Kerber verloren. Die Kielerin ist bei der mit 4,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Madrid hinter der Polin Agnieszka Radwanska an Position zwei gesetzt.

Serena Williams im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung