Neuer Gegner für Zverev

Guter Start für Kohlschreiber

SID
Dienstag, 12.04.2016 | 16:14 Uhr
Philipp Kohlschreiber schlug Borna Coric in zwei Sätzen
© getty

Philipp Kohlschreiber hat bei seinem ersten Sandplatzturnier des Jahres einen guten Start erwischt. Der 32-Jährige aus Augsburg setzte sich in seinem Erstrundenmatch beim ATP-Masters in Monte Carlo gegen den Kroaten Borna Coric mit 6:4, 6:4 durch.

Bei dem mit 4,094 Millionen Euro dotierten Turnier kontrollierte der Weltranglisten-28. das Match über weite Strecken und verwandelte nach 1:36 Stunden seinen ersten Matchball. In der zweiten Runde bekommt es Kohlschreiber nun mit dem an Nummer vier gesetzten Schweizer Stan Wawrinka zu tun.

Kohlschreibers Davis-Cup-Kollege Alexander Zverev erhält für sein Zweitrunden-Spiel am Mittwoch derweil einen neuen Gegner. Der an Nummer sieben gesetzte Spanier David Ferrer, der sich mit Zverev hätte messen sollen, erklärte am Dienstag via Twitter wegen einer Verletzung an der Wade seinen Verzicht. Die Organisatoren bestätigten dies.

Ferrer wird im Spiel gegen Zverev durch einen Lucky Loser, dem Spanier Marcel Granollers, ersetzt. Der Hamburger Zverev hatte sein Auftaktmatch gegen den Russen Andrej Rublew am Montag mit 6:1, 6:3 souverän gewonnen.

Philipp Kohlschreiber im Steckbrief


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung