Sonntag, 17.04.2016

Fed Cup - Relegation

Petko und Kerber retten DTB-Mädels

Das deutsche Fed-Cup-Team hat sich den Klassenerhalt in der Weltgruppe durch einen Sieg in Rumänien gesichert. Angelique Kerber holte zwei Punkte - Andrea Petkovic wurde in einer denkwürdigen Partie zur Matchwinnerin.

Petkovic sicherte mit ihrem Sieg den Klassenerhalt des DTB-Teams
© getty
Petkovic sicherte mit ihrem Sieg den Klassenerhalt des DTB-Teams

Andrea Petkovic kniete nach der Erlösung mitten auf dem Court und genoss die Glücksmomente: Im Hexenkessel von Cluj haben die Drama-Queen Petkovic und Angelique Kerber kühlen Kopf bewahrt und den Klasserhalt der deutschen Fed-Cup-Mannschaft gesichert.

Den Punkt zum entscheidenden 3:1 und den Verbleib in der Weltgruppe holte im Playoff-Duell gegen Gastgeber Rumänien (4:1) die Weltranglisten-30. Petkovic, die dabei sogar zwei Matchbälle abwehrte. "Mit diesen Emotionen und der Rückendeckung des Teams geht alles. Ich war müde, die Beine haben gebrannt, aber dieser Sieg war mir so wichtig", meinte die 28-Jährige und verriet: "Der Sand hat nach Walnuss geschmeckt."

Nach der Höchststrafe im ersten Satz stemmte sich Petkovic vor 7500 euphorischen Zuschauern mit Bravour gegen die drohende Niederlage und gewann mit 0:6, 7:6 (7:1), 6:3 gegen Monica Niculescu. In der Pressekonferenz wurde die Hessin von Krämpfen geplagt.

Kerber vermöbelt Halep

Damit kann das DTB-Team um Bundestrainerin Barbara Rittner 2017 einen neuen Anlauf auf den dritten Fed-Cup-Titel einer DTB-Equipe nach 1987 und 1992 nehmen.

Den Grundstein zum Erfolg hatte zuvor die wiedererstarkte Kerber durch eine 6:2, 6:2-Gala im Spitzeneinzel gegen Volksheldin Simona Halep (WTA-Nr. 6) gelegt - es war der zweite Sieg der Australian-Open-Gewinnerin am Wochenende.

"Ich habe meinen Rhythmus wiedergefunden und bin fast wieder bei 100 Prozent", sagte die Weltranglistendritte Kerber, die nach ihrem ersten Grand-Slam-Coup im Januar in Melbourne in ein sportliches Loch gefallen war.

Petkovic wehrt Matchbälle ab

Petkovic machte ihrem Ruf als Drama-Queen in Transsilvanien vor den Toren des Dracula-Schlosses wieder einmal alle Ehre. Bereits beim 4:6, 7:6 (7:5), 4:6 am Vortag gegen die ehemalige French-Open-Finalistin Halep hatte die Hessin stark gespielt, aber nach 2:49 Stunden dann doch verloren.

Doping und Drogen im Tennis
Maria Sharapova ist des Dopings überführt: Doch im Tennis haben schon viele Akteure zu unerlaubten Substanzen gegriffen oder wurden wegen Verweigerung gesperrt. Eine Auswahl...
© getty
1/13
Maria Sharapova ist des Dopings überführt: Doch im Tennis haben schon viele Akteure zu unerlaubten Substanzen gegriffen oder wurden wegen Verweigerung gesperrt. Eine Auswahl...
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander.html
Viktor Troicki verweigert eine Blutprobe und wird 2013 für ein Jahr gesperrt
© getty
2/13
Viktor Troicki verweigert eine Blutprobe und wird 2013 für ein Jahr gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=2.html
Eine viermonatige Sperre muss Marin Cilic 2013 absitzen. Beim Turnier in München wird beim Kroaten das Stimulans Nikethamid nachgewiesen
© getty
3/13
Eine viermonatige Sperre muss Marin Cilic 2013 absitzen. Beim Turnier in München wird beim Kroaten das Stimulans Nikethamid nachgewiesen
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=3.html
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Richard Gasquet positiv getestet und trotzdem freigesprochen wird. Seine plausible Erklärung: Das Koks sei beim Knutschen in seinen Körper gelangt
© getty
4/13
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Richard Gasquet positiv getestet und trotzdem freigesprochen wird. Seine plausible Erklärung: Das Koks sei beim Knutschen in seinen Körper gelangt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=4.html
2007 wird Martina Hingis positiv auf Kokain getestet. Zunächst erzählt sie, man habe die Substanz in ihren Orangensaft getan. Dann beendet sie ihre Karriere und kehrt später zurück
© getty
5/13
2007 wird Martina Hingis positiv auf Kokain getestet. Zunächst erzählt sie, man habe die Substanz in ihren Orangensaft getan. Dann beendet sie ihre Karriere und kehrt später zurück
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=5.html
Mariano Puerta wird 2003 positiv auf Clenbuterol getestet und muss neun Monate aussetzen. Zwei Jahre später schafft es der Argentinier ins French-Open-Finale. Anschließend wird er wieder erwischt und für acht Jahre gesperrt
© getty
6/13
Mariano Puerta wird 2003 positiv auf Clenbuterol getestet und muss neun Monate aussetzen. Zwei Jahre später schafft es der Argentinier ins French-Open-Finale. Anschließend wird er wieder erwischt und für acht Jahre gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=6.html
Eine siebenmonatige Zwangspause erhält Guillermo Coria 2001 nach der Einnahme von Nandrolon
© getty
7/13
Eine siebenmonatige Zwangspause erhält Guillermo Coria 2001 nach der Einnahme von Nandrolon
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=7.html
Noch ein Argentinier: Juan Ignacio Chela (r.) wird 2000 wegen der Einnahme von Methyltestosteron für drei Monate kaltgestellt
© getty
8/13
Noch ein Argentinier: Juan Ignacio Chela (r.) wird 2000 wegen der Einnahme von Methyltestosteron für drei Monate kaltgestellt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=8.html
Mats Wilander wird bei den French Open 1995 positiv auf Kokain getestet und später deshalb für drei Monate gesperrt
© getty
9/13
Mats Wilander wird bei den French Open 1995 positiv auf Kokain getestet und später deshalb für drei Monate gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=9.html
Petr Korda erwischt es 1998. Als amtierender Australian-Open-Champion wird der Tscheche in Wimbledon positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und für ein Jahr gesperrt
© getty
10/13
Petr Korda erwischt es 1998. Als amtierender Australian-Open-Champion wird der Tscheche in Wimbledon positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und für ein Jahr gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=10.html
Erfolgreich, aber auch für Skandale gut: Jennifer Capriati. Die US-Amerikanerin wird 1993 bei einem Ladendiebstahl erwischt, ein Jahr später dann gar wegen Marihuana-Besitzes verhaftet
© getty
11/13
Erfolgreich, aber auch für Skandale gut: Jennifer Capriati. Die US-Amerikanerin wird 1993 bei einem Ladendiebstahl erwischt, ein Jahr später dann gar wegen Marihuana-Besitzes verhaftet
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=11.html
Andre Agassi wird nie erwischt. Steffi Grafs Ehemann räumt aber später ein, während seiner Laufbahn Aufputschmittel und Crystal Meth zu sich genommen zu haben
© getty
12/13
Andre Agassi wird nie erwischt. Steffi Grafs Ehemann räumt aber später ein, während seiner Laufbahn Aufputschmittel und Crystal Meth zu sich genommen zu haben
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=12.html
Pat Cash wird auch nie etwas nachgewiesen. Doch der Wimbledon-Sieger von 1987 ist oft verletzt und erzählt später: "Partys, Haschisch und Kokain ließen mich meine Schmerzen zumindest für eine Nacht vergessen"
© getty
13/13
Pat Cash wird auch nie etwas nachgewiesen. Doch der Wimbledon-Sieger von 1987 ist oft verletzt und erzählt später: "Partys, Haschisch und Kokain ließen mich meine Schmerzen zumindest für eine Nacht vergessen"
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=13.html
 

Rund 24 Stunden später erlebten Petko und das mitfiebernde Betreuerteam erneut eine emotionale Achterbahnfahrt. Die 28-Jährige kassierte im ersten Satz gegen Niculescu sogar die Höchststrafe (0:6) und machte dabei insgesamt nur zwölf Punkte.

Doch danach stellte sich Petkovic immer besser auf den unorthodoxen Stil der Rumänin ein, die fast nur mit der unterschnittenen Vorhand agierte. Im zweiten Satz wehrte die deutsche Nummer zwei beim Stand von 5:6 gleich zwei Matchbälle hintereinander ab. "Ich wurde plötzlich ganz ruhig und wusste, dass ich das Match gewinne", berichtete Petkovic über die kritische Phase.

Petko träumt von Fed-Cup-Trophäe

Die Stimmung in dem seit Wochen ausverkauften Sala Polivalenta erreichte dann ihren Siedepunkt. Petkovic zeigte immer wieder die Faust - und die 150 deutschen Fans meldeten sich danach mit "Petko"-Sprechchören lautstark zu Wort.

Bereits am ersten Tag hatte sich Kerber in bestechender Form präsentiert und beim 6:2, 6:3 gegen Irina-Camelia Begu für einen Auftakt nach Maß gesorgt. Petkovic hatte danach im Duell mit Halep vor einer Überraschung gestanden, musste sich dann aber nach 2:49 Stunden doch mit 4:6, 7:6 (7:5), 4:6 geschlagen geben. Das bedeutunglose Doppel gewannen Annika Beck/Julia Görges mit 6:7 (5:7), 7:6 (7:4), 10:7.

Im Fall des ersten Abstiegs seit 2012 hätte die Rittner-Auswahl frühstens in zwei Jahren wieder einen Anlauf auf den Titel nehmen können.

Andrea Petkovic im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.