ATP-Turnier in Barcelona

Kohlschreiber und Zverev weiter

SID
Mittwoch, 20.04.2016 | 14:24 Uhr
Alexander Zverev gilt als größstes deutsches Talent seit Jahren
© getty

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Geburtstagskind Alexander Zverev (Hamburg) haben beim ATP-Sandplatzturnier in Barcelona das Achtelfinale erreicht.

Deutschlands Top-Spieler Kohlschreiber hatte beim 6:2, 6:1 gegen den Spanier Pablo Carreno Busta leichtes Spiel, Zverev mühte sich an seinem 19. Geburtstag gegen den an Nummer 15 gesetzten Brasilianer Thomaz Bellucci zu einem 6:3, 6:7 (3:7), 7:5.

Für Kohlschreiber war das Duell mit dem hoffnungslos unterlegenen Carreno Busta sein erster Auftritt beim mit 2,428 Millionen Dollar dotierten Turnier in der katalanischen Metropole. In der ersten Runde hatte der 32-Jährige ein Freilos. Im Achtelfinale bekommt es Kohlschreiber mit Ivan Dodig (Kroatien) oder Feliciano Lopez (Spanien/Nr. 7) zu tun.

Zverev hatte den Weltranglisten-35. Bellucci schon im zweiten Satz am Rande einer Niederlage, zeigte beim Stand von 6:5 aber Nerven. Im dritten Durchgang machte es Zverev besser und machte den Sieg nach knapp zweieinhalb Stunden Spielzeit mit einem Break perfekt. In der Runde der letzten 16 trifft Zverev auf Malek Jaziri aus Tunesien.

Die ATP-Tour in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung