Donnerstag, 28.04.2016

Heinz Günthardt im Interview

"Federer ist wie ein Lotto-Gewinn"

Heinz Günthardt ist einer der erfolgreichsten Schweizer Tennisspieler: Der 57-Jährige schaffte es bis auf Platz 22 der Welt im Einzel. Noch erfolgreicher war Günthardt als Doppelspieler: Hier kam er auf 22 Turniersiege und bis auf Rang 3. Nach seiner Karriere coachte Günthardt unter anderem Steffi Graf, die unter ihm 12 ihrer 22 Grand-Slam-Titel holte. Günthardt ist aktuell Betreuer des Schweizer Fed-Cup-Teams und seit vielen Jahren als Kommentator fürs Schweizer Fernsehen aktiv. tennisnet.com hat sich mit Günthardt beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart unterhalten.

Heinz Günthardt war früher der Trainer von Steffi Graf
© getty
Heinz Günthardt war früher der Trainer von Steffi Graf

Frage: Herr Günthardt, wie macht das die Schweiz eigentlich? Man denkt immer: Nach Martina Hingis wird's eng. Nach Federer und Wawrinka wird's eng. Aber die Schweiz hat immer ein oder zwei neue Asse im Ärmel, wie jetzt Belinda Bencic und Timea Bacsinszky. Was ist das Geheimnis der Schweizer?

Günthardt: Ganz sicher hat das viel mit Glück zu tun. Viel mehr als man denkt. Es gibt keine geheime Soße in unserem Essen, um besser Tennis zu spielen. Solche Spieler zu haben, ist wie ein Lottogewinn. Nur: Um in der Lotterie gewinnen zu können, muss ich zunächst Lose kaufen. Mit anderen Worten: Ich brauche Tennisplätze und eine gute Verteilung davon. Und wenn ich Glück habe noch einen guten Coach, der das Kind motiviert, weiterzuspielen. Es müssen ein paar Dinge zusammenkommen. Man kann einen Roger Federer wohl nicht produzieren, aber man könnte ihn sehr einfach verhindern.

Frage: Wo kann der Weg für Bencic und Bacsinszky noch hingehen? Bencic wird ja von einigen als kommende Nummer eins gehandelt.

Günthardt: Die beiden stehen schon oben, waren bereits in den Top Ten. Die Frage ist, ob sie auch einen Grand-Slam-Titel gewinnen können. Das kann man natürlich nicht beantworten. Das hängt von sehr vielen Dingen ab, nicht zuletzt von den Gegnern, also davon, wie stark die Konkurrenz ist. Man kann nicht alles selbst beeinflussen. Aber ich glaube, dass beide das Potenzial dazu haben, einen großen Titel zu gewinnen.

Frage: Stan Wawrinka hat die beiden letzten Jahre sehr überrascht. Vor allem sein French-Open-Sieg gegen Novak Djokovic war eine Sternstunde im Tennis. Was ist für ihn noch alles drin?

Günthardt: Wenn er seinen Tag hat, kann er dermaßen Druck machen, dass er jeden wegfegen kann. Das hat man beim French-Open-Finale gesehen. Er ist einer der wenigen, der nicht darauf angewiesen ist, dass ein Novak Djokovic einen schwachen Tag erwischt. Denn das war nicht der Fall im Finale. Es ist durchaus möglich, dass er seinen Titel bei den French Open verteidigt.

Frage: Kann Wawrinka auch mental noch zulegen? Man hat manchmal das Gefühl, dass er sich nicht ganz im Griff hat.

Günthardt: Ich glaube, dass die Art und Weise, wie er spielt, ein gewisses Risiko verlangt. Seine Stärke ist auch diese Sturheit. Wenn es läuft und er drei oder vier Schläge verzogen hat, versucht er's beim fünften immer noch volle Kanne. Das ist großartig, wie er das wegsteckt. An Tagen, an denen es nicht läuft, sieht das oft etwas ungeschickt aus. Das ist einfach seine Art zu spielen. Er gewinnt mit ihr und er verliert mit ihr. Notgedrungen gibt es da ein paar Schwankungen mehr als bei anderen.

Frage: In Deutschland ruhen viele Hoffnungen auf Alexander Zverev. Wie beurteilen Sie ihn? Kann er tatsächlich in die Top Ten kommen, womöglich die Nummer eins werden, wie viele Experten denken?

Die Frauen der Stars: Blickfänge abseits des Courts
Schönes Tennis ist eine Sache, manchmal lohnt es sich allerdings, den Blick etwas schweifen zu lassen. Etwa bei der besseren Hälfte von Tomas Berdych
© twitter.com/estersatorova
1/22
Schönes Tennis ist eine Sache, manchmal lohnt es sich allerdings, den Blick etwas schweifen zu lassen. Etwa bei der besseren Hälfte von Tomas Berdych
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson.html
Ester Satorova verdient ihr Geld als Model - und das völlig zu Recht
© twitter.com/estersatorova
2/22
Ester Satorova verdient ihr Geld als Model - und das völlig zu Recht
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=2.html
Ein Job, dem auch die Freundin von Milos Raonic mit vollem Herzen nachgeht
© twitter.com/danielleknudson
3/22
Ein Job, dem auch die Freundin von Milos Raonic mit vollem Herzen nachgeht
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=3.html
Doch Danielle Knudson hat noch deutlich mehr drauf. Auf ihrem Twitter-Account beweist die hübsche Kanadierin immer wieder Humor
© twitter.com/danielleknudson
4/22
Doch Danielle Knudson hat noch deutlich mehr drauf. Auf ihrem Twitter-Account beweist die hübsche Kanadierin immer wieder Humor
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=4.html
Selbigen stellte auch die Ehefrau von Andy Murray, Kim Sears, unlängst als Reaktion auf Kritik an ihrer Wortwahl unter Beweis
© getty
5/22
Selbigen stellte auch die Ehefrau von Andy Murray, Kim Sears, unlängst als Reaktion auf Kritik an ihrer Wortwahl unter Beweis
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=5.html
Die 28-Jährige Britin sorgt aber auch ohne Flüche für jede Menge Blicke, die während eines Matchs ihres Mannes vom Court abweichen
© getty
6/22
Die 28-Jährige Britin sorgt aber auch ohne Flüche für jede Menge Blicke, die während eines Matchs ihres Mannes vom Court abweichen
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=6.html
Während Sears gerne lautstark ihrer Laune Ausdruck verleiht, lässt es Jelena Djokovic in der Regel doch etwas ruhiger angehen
© getty
7/22
Während Sears gerne lautstark ihrer Laune Ausdruck verleiht, lässt es Jelena Djokovic in der Regel doch etwas ruhiger angehen
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=7.html
Die Frau des aktuell besten Tennisspielers des Planeten legt die Grundlage für die innere Ausgeglichenheit unter anderem beim Yoga
© twitter.com/jelenadjokovic
8/22
Die Frau des aktuell besten Tennisspielers des Planeten legt die Grundlage für die innere Ausgeglichenheit unter anderem beim Yoga
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=8.html
Ganz andere Übungen präsentiert derweil Alize Lim in den Sozialen Medien. Die Freundin von Jeremy Chardy wartet auf dem Court allerdings noch auf den Durchbruch
© twitter.com/alizelim
9/22
Ganz andere Übungen präsentiert derweil Alize Lim in den Sozialen Medien. Die Freundin von Jeremy Chardy wartet auf dem Court allerdings noch auf den Durchbruch
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=9.html
Deshalb gilt: Übung macht den Meister. Aber sollten die Augen dabei nicht immer auf dem kleinen Filzball bleiben?
© twitter.com/alizelim
10/22
Deshalb gilt: Übung macht den Meister. Aber sollten die Augen dabei nicht immer auf dem kleinen Filzball bleiben?
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=10.html
Vielleicht lief ja gerade die Freundin von Fernando Verdasco vorbei. Wenn Jarah Mariano die Bildfläche betritt, dürfte der Fokus hin und wieder wechseln
© twitter.com/jarahmariano
11/22
Vielleicht lief ja gerade die Freundin von Fernando Verdasco vorbei. Wenn Jarah Mariano die Bildfläche betritt, dürfte der Fokus hin und wieder wechseln
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=11.html
Auch Mariano, die über einen Mix aus hawaiianischen und koreanischen Wurzeln verfügt, verdient ihr Geld als Model
© twitter.com/jarahmariano
12/22
Auch Mariano, die über einen Mix aus hawaiianischen und koreanischen Wurzeln verfügt, verdient ihr Geld als Model
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=12.html
Beim wem jetzt kein Urlaubs-Feeling aufkommt, dem dürfte wohl nicht mehr zu helfen sein...
© twitter.com/jarahmariano
13/22
Beim wem jetzt kein Urlaubs-Feeling aufkommt, dem dürfte wohl nicht mehr zu helfen sein...
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=13.html
Apropos Urlaubs-Feeling: Selbiges verbreitet auch Alba Carrillo auf ihrem Instagram-Account...
© instagram/albacarrillo
14/22
Apropos Urlaubs-Feeling: Selbiges verbreitet auch Alba Carrillo auf ihrem Instagram-Account...
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=14.html
Wer kann diesem Lächeln schon widerstehen? Feliciano Lopez jedenfalls nicht
© instagram/albacarrillo
15/22
Wer kann diesem Lächeln schon widerstehen? Feliciano Lopez jedenfalls nicht
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=15.html
Donna Vekic macht nicht nur auf dem Court eine gute Figur. Auch abseits des Platzes trägt die Kroatin ein Lächeln auf den Lippen
© twitter.com/donnavekic
16/22
Donna Vekic macht nicht nur auf dem Court eine gute Figur. Auch abseits des Platzes trägt die Kroatin ein Lächeln auf den Lippen
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=16.html
Ben Affleck aufgepasst! Nicht, dass der nächste Batman-Film mit einer weiblichen Hauptrolle in die Kinos kommt
© twitter.com/donnavekic
17/22
Ben Affleck aufgepasst! Nicht, dass der nächste Batman-Film mit einer weiblichen Hauptrolle in die Kinos kommt
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=17.html
Eine Kino-Karriere plant Masha Fokina zwar nicht. An Ausstrahlung mangelt es der Freundin von Alexandr Dolgopolov dennoch auf keinen Fall
© instagram/mashafokina
18/22
Eine Kino-Karriere plant Masha Fokina zwar nicht. An Ausstrahlung mangelt es der Freundin von Alexandr Dolgopolov dennoch auf keinen Fall
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=18.html
Ein Traum in weiß. Beim Anblick von Josipa Dragun dürfte es Gael Monfils die Sprache verschlagen. Wirklich wundern dürfte sich darüber aber niemand
© instagram/josipadragun
19/22
Ein Traum in weiß. Beim Anblick von Josipa Dragun dürfte es Gael Monfils die Sprache verschlagen. Wirklich wundern dürfte sich darüber aber niemand
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=19.html
Während der Suche nach der eigenen Sprache: Die Dame in der Mitte ist mit unserer Wimbledon-Überraschung Dustin Brown zusammen
© getty
20/22
Während der Suche nach der eigenen Sprache: Die Dame in der Mitte ist mit unserer Wimbledon-Überraschung Dustin Brown zusammen
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=20.html
Madison McKinley ist nicht nur die Freundin von John Isner, die US-Amerikanerin entwirft auch ihre eigene Schmuck-Kollektion
© instagram/madisonmckinley
21/22
Madison McKinley ist nicht nur die Freundin von John Isner, die US-Amerikanerin entwirft auch ihre eigene Schmuck-Kollektion
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=21.html
Schmuck hin oder her, Maria Francisca Perello kann auch ohne jedes Accessoire alles überstrahlen
© getty
22/22
Schmuck hin oder her, Maria Francisca Perello kann auch ohne jedes Accessoire alles überstrahlen
/de/sport/diashows/tennis-spielerfrauen-djoker-nadal-murray/carrillo-lim-satarova-djokovic-sears-perello-knudson,seite=22.html
 

Günthardt: Er hat sehr viel Talent, überhaupt keine Frage. Aber die Leistungsdichte ist so hoch... Auch da müssen gewisse Dinge zusammenkommen. Er muss verletzungsfrei bleiben, das kann man nur bedingt beeinflussen, da kann man auch Pech haben. Dann kommen Dinge zusammen, die einem den zusätzlichen Schub geben. Bei Wawrinkas Australian-Open-Sieg zum Beispiel gab's ein paar Aufgaben, es war sehr heiß, im Halbfinale spielt er gegen Tomas Berdych, gegen den er fast immer gewinnt. Ab dann ist er nicht mehr der gleiche Spieler und zeigt, was tatsächlich in ihm steckt. Bis zu einem gewissen Punkt braucht man Glück. Aber dann muss man auch gut genug sein, dass das Glück einem auch über die Ziellinie hilft. Denn nur mit Glück gewinnt man sicher keinen Grand-Slam-Titel. Bei Angelique Kerber war das ja auch so. Sie hat die Australian Open gewonnen, hat fantastisch gespielt im Finale, das war eine Wimpernschlagentscheidung. Wenn Serena Williams im entscheidenden Augenblick drei, vier Asse mehr geschlagen hätte - wer weiß? Aber dieser Schub ist auch bei Angelique gut zu sehen. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten.

Frage: Und Dominic Thiem, der in diesem Jahr so richtig durchstartet - wohin kann es für ihn gehen?

Günthardt: Er ist ein sehr kraftvoller Spieler. Ab einem gewissen Punkt ist es natürlich nicht mehr nur eine Frage der Schläge, sondern auch der Ausdauer, um ganz nach oben zu kommen. Auch die Motivation spielt eine Rolle, und wie gewisse Dinge sich entwickeln. Dominic Thiem kann von der Grundlinie enorm viel Tempo machen, vor allem auf langsamen Belägen. Er erinnert ein bisschen an Thomas Muster, weil er solch extremen Druck machen kann.

Doping und Drogen im Tennis
Maria Sharapova ist des Dopings überführt: Doch im Tennis haben schon viele Akteure zu unerlaubten Substanzen gegriffen oder wurden wegen Verweigerung gesperrt. Eine Auswahl...
© getty
1/13
Maria Sharapova ist des Dopings überführt: Doch im Tennis haben schon viele Akteure zu unerlaubten Substanzen gegriffen oder wurden wegen Verweigerung gesperrt. Eine Auswahl...
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander.html
Viktor Troicki verweigert eine Blutprobe und wird 2013 für ein Jahr gesperrt
© getty
2/13
Viktor Troicki verweigert eine Blutprobe und wird 2013 für ein Jahr gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=2.html
Eine viermonatige Sperre muss Marin Cilic 2013 absitzen. Beim Turnier in München wird beim Kroaten das Stimulans Nikethamid nachgewiesen
© getty
3/13
Eine viermonatige Sperre muss Marin Cilic 2013 absitzen. Beim Turnier in München wird beim Kroaten das Stimulans Nikethamid nachgewiesen
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=3.html
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Richard Gasquet positiv getestet und trotzdem freigesprochen wird. Seine plausible Erklärung: Das Koks sei beim Knutschen in seinen Körper gelangt
© getty
4/13
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Richard Gasquet positiv getestet und trotzdem freigesprochen wird. Seine plausible Erklärung: Das Koks sei beim Knutschen in seinen Körper gelangt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=4.html
2007 wird Martina Hingis positiv auf Kokain getestet. Zunächst erzählt sie, man habe die Substanz in ihren Orangensaft getan. Dann beendet sie ihre Karriere und kehrt später zurück
© getty
5/13
2007 wird Martina Hingis positiv auf Kokain getestet. Zunächst erzählt sie, man habe die Substanz in ihren Orangensaft getan. Dann beendet sie ihre Karriere und kehrt später zurück
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=5.html
Mariano Puerta wird 2003 positiv auf Clenbuterol getestet und muss neun Monate aussetzen. Zwei Jahre später schafft es der Argentinier ins French-Open-Finale. Anschließend wird er wieder erwischt und für acht Jahre gesperrt
© getty
6/13
Mariano Puerta wird 2003 positiv auf Clenbuterol getestet und muss neun Monate aussetzen. Zwei Jahre später schafft es der Argentinier ins French-Open-Finale. Anschließend wird er wieder erwischt und für acht Jahre gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=6.html
Eine siebenmonatige Zwangspause erhält Guillermo Coria 2001 nach der Einnahme von Nandrolon
© getty
7/13
Eine siebenmonatige Zwangspause erhält Guillermo Coria 2001 nach der Einnahme von Nandrolon
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=7.html
Noch ein Argentinier: Juan Ignacio Chela (r.) wird 2000 wegen der Einnahme von Methyltestosteron für drei Monate kaltgestellt
© getty
8/13
Noch ein Argentinier: Juan Ignacio Chela (r.) wird 2000 wegen der Einnahme von Methyltestosteron für drei Monate kaltgestellt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=8.html
Mats Wilander wird bei den French Open 1995 positiv auf Kokain getestet und später deshalb für drei Monate gesperrt
© getty
9/13
Mats Wilander wird bei den French Open 1995 positiv auf Kokain getestet und später deshalb für drei Monate gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=9.html
Petr Korda erwischt es 1998. Als amtierender Australian-Open-Champion wird der Tscheche in Wimbledon positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und für ein Jahr gesperrt
© getty
10/13
Petr Korda erwischt es 1998. Als amtierender Australian-Open-Champion wird der Tscheche in Wimbledon positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und für ein Jahr gesperrt
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=10.html
Erfolgreich, aber auch für Skandale gut: Jennifer Capriati. Die US-Amerikanerin wird 1993 bei einem Ladendiebstahl erwischt, ein Jahr später dann gar wegen Marihuana-Besitzes verhaftet
© getty
11/13
Erfolgreich, aber auch für Skandale gut: Jennifer Capriati. Die US-Amerikanerin wird 1993 bei einem Ladendiebstahl erwischt, ein Jahr später dann gar wegen Marihuana-Besitzes verhaftet
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=11.html
Andre Agassi wird nie erwischt. Steffi Grafs Ehemann räumt aber später ein, während seiner Laufbahn Aufputschmittel und Crystal Meth zu sich genommen zu haben
© getty
12/13
Andre Agassi wird nie erwischt. Steffi Grafs Ehemann räumt aber später ein, während seiner Laufbahn Aufputschmittel und Crystal Meth zu sich genommen zu haben
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=12.html
Pat Cash wird auch nie etwas nachgewiesen. Doch der Wimbledon-Sieger von 1987 ist oft verletzt und erzählt später: "Partys, Haschisch und Kokain ließen mich meine Schmerzen zumindest für eine Nacht vergessen"
© getty
13/13
Pat Cash wird auch nie etwas nachgewiesen. Doch der Wimbledon-Sieger von 1987 ist oft verletzt und erzählt später: "Partys, Haschisch und Kokain ließen mich meine Schmerzen zumindest für eine Nacht vergessen"
/de/sport/diashows/1603/tennis/doping-drogen-skandale-sharapova-agassi-cash-hingis-wilander,seite=13.html
 

Frage: Aktuell zieht Novak Djokovic recht einsam seine Kreise. Er siegt, hat Selbstvertrauen, das immer weiter steigt. Was würden Sie einem Spieler raten, der gegen Djokovic ran muss?

Günthardt: Das hängt natürlich auch vom Spieler ab. Man kann keine Taktik spielen, die man nicht beherrscht. Wie man ihn schlagen kann, hat Stan Wawrinka gezeigt. Er hat ihn bei den French Open mehr oder weniger weggedrückt. Er war schon zuvor zwei oder drei Mal dran, bei seinem Australian-Open-Sieg hat er Djokovic auch geschlagen. Wenn einer richtig Druck machen kann von der Grundlinie, und das mit einer gewissen Konstanz, dann gibt es auch den Punkt, an dem Novak ein paar Fehler mehr macht und ein paar Dinge überlegt. Aber an diesen Punkt zu kommen - dazu haben nur sehr wenige die Möglichkeiten. Das kann jemand sein, der super aufschlägt und ihn nicht erst spielen lässt. Oder wenn der Belag schnell genug ist, einen Ball zu spielen, wie Roger ihn schlägt - das ist auch eine Möglichkeit. Dann bekommt Novak nicht diesen Rhythmus, den er so mag.

Seite 1: Günthardt über FedEx, Zverev und den Djoker

Seite 2: Günthardt über seinen TV-Job, Taktik und Steffi Graf

Interview: Florian Goosmann

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.