Kerber kämpft sich ins Viertelfinale

SID
Dienstag, 29.03.2016 | 10:26 Uhr
Angelique Kerber klettert in der Weltrangliste wieder nach oben
© getty

Angelique Kerber hat sich ins Viertelfinale des hochkarätig besetzten WTA-Turniers in Miami vorgekämpft. Gegen die Ungarin Timea Babos siegte die an Position zwei gesetzte Kielerin nach 2:11 Stunden und einer starken Energieleistung mit 6:2, 3:6, 6:4. Den Matchball verwandelte Kerber erst weit nach Mitternacht mit einem Vorhand-Cross-Passierschlag.

"Ich habe einfach versucht, bis zum letzten Punkt zu kämpfen. Ich lag im dritten Satz zurück, aber ich habe immer daran geglaubt, es noch drehen zu können", sagte die 28-Jährige. Durch den Sprung in die Runde der letzten Acht des mit 6,844 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turniers verbessert sich Kerber in der Weltrangliste wieder vom dritten auf den zweiten Platz.

Kerber, die letzte im Wettbewerb verbliebene Deutsche, trifft nun in der Runde der letzten Acht auf die US-Amerikanerin Madison Keys. Die Nummer 22 der Setzliste hatte zuvor Irina Begu (Rumänien), in Runde zwei Bezwingerin der ehemaligen Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin), ausgeschaltet.

Überraschend ausgeschieden war zuvor Titelverteidigerin Serena Williams. Die Nummer eins aus den USA, die das Tournament auf der vorgelagerten Halbinsel Key Biscayne in den vergangenen drei Jahren und insgesamt achtmal gewonnen hat, verlor gegen die an Position 15 gesetzte Russin Swetlana Kusnezowa 7:6 (7:3), 1:6, 2:6.

Angelique Kerber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung