Schweizer verschiebt Comeback

Federer: "Will nichts erzwingen"

SID
Freitag, 26.02.2016 | 23:16 Uhr
Roger Federer hatte sich nach den Australian Open einem Eingriff im linken Knie unterzogen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Roger Federer lässt sich beim Comeback nach seiner Knie-Operation Zeit. Der 34 Jahre alte Schweizer, der wieder das Training aufgenommen hat, kehrt nicht wie angekündigt beim Hartplatzturnier im kalifornischen Indian Wells (ab 10. März) auf die ATP-Tour zurück.

"Es ist ein langes Tennisjahr, daher will ich nichts erzwingen und zu früh zurückkommen", schrieb der 17-malige Grand-Slam-Siegerin auf seiner Facebookseite.

Federer hatte sich nach dem Halbfinal-Aus bei den Australian Open in Melbourne einem arthroskopischen Eingriff am Meniskus im linken Knie unterzogen.

Federer plant stattdessen seinen Wiedereinstieg beim Sandplatz-Masters in Monte Carlo (ab 10. April).

Die aktuelle Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung