Dienstag, 02.02.2016

Deutsches Duo startet erfolgreich

Kohlschreiber und Struff im Achtelfinale

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia seine Auftakthürde gemeistert. Der 32-Jährige aus Augsburg setzte sich nach nur 69 Minuten Spielzeit gegen den Ukrainer Sergej Stachowski mit 6:2, 6:2 durch.

Philipp Kohlschreiber setzte sich souverän durch
© getty
Philipp Kohlschreiber setzte sich souverän durch

Im Achtelfinale trifft der an Position fünf gesetzte Kohlschreiber nun auf Damir Dzumhur (Bosnien-Herzegowina) oder Jiri Vesely (Tschechien). Die deutsche Nummer eins, die zum Auftakt der Australian Open gegen den späteren Viertelfinalisten Kei Nishikori aus Japan verloren hatte, kam im dritten Duell mit Stachowski zum zweiten Sieg.

Neben Kohlschreiber ist aus deutscher Sicht zudem Daniel Brands, der sich über die Qualifikation ins Hauptfeld spielte, bei dem mit 520.070 Euro dotierten Turnier dabei.

In Montpellier ist Jan-Lennard Struff ins Achtelfinale eingezogen. Der 25-Jährige setzte sich gegen den Franzosen Nicolas Mahut durch und trifft in der zweiten Runde auf Ruben Bemelmans (Belgien) oder Joao Sousa (Portugal/Nr. 6).

Struff, der beim ersten ATP-Turnier des Jahres in Chennai/Indien bereits an der Auftakthürde gescheitert war und es bei den Australian Open nicht ins Hauptfeld schaffte, servierte gleich neun Asse gegen den in der Weltrangliste 54 Plätze besser eingestuften Franzosen. Struff gelang beim Stand von 5:5 im zweiten Satz das entscheidende Break, sein Aufschlagspiel ließ sich die Nummer 108 der Welt nicht mehr nehmen und verwandelte nach 1:26:57 Stunden den Matchball. Bereits am Vortag war Alexander Zverev in die Runde der letzten 16 eingezogen.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.