WTA-Turnier in Shenzhen

Friedsam kämpft sich ins Halbfinale

SID
Donnerstag, 07.01.2016 | 12:26 Uhr
Anna-Lena Friedsam trifft in der nächsten Runde auf Top-Favoritin Agnieszka Radwanska
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
SoLive
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Anna-Lena Friedsam hat sich beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzhen ins Halbfinale gekämpft. Die 21-Jährige setzte sich am Donnerstag nach 1:51 Stunden gegen die Tschechien Katerina Siniakova mit 6:4, 2:6, 6:1 durch.

Ein Final-Einzug der Weltranglisten-95. aus Neuwied, die bislang nur 2015 in Linz ein Endspiel auf der WTA-Tour erreicht hat, ist allerdings unwahrscheinlich: Gegnerin ist die topgesetzte Polin Agnieszka Radwanska.

Annika Beck (Bonn/Nr. 8) war bereits in der ersten Runde bei der mit 426.750 Dollar (rund 390.000 Euro) dotierten Hartplatzveranstaltung ausgeschieden.

Die Weltrangliste der WTA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung