Hopman Cup

Lisicki und Zverev verlieren erstes Spiel

SID
Sonntag, 03.01.2016 | 10:42 Uhr
Sabine Lisicki und Alexander Zverev haben gegen Gastgeber Australien deutlich verloren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Sabine Lisicki und Alexander Zverev sind beim Hopman Cup in Perth mit einer herben 0:3-Niederlage in der Gruppe B gegen Gastgeber Australien gestartet. Lisicki war beim 2:6, 2:6 gegen die 21-jährige Daria Gavrilova weit von ihrer Bestform entfernt und hatte nie eine Chance gegen die aggressiv aufspielende gebürtige Russin.

Anschließend zog der 18-jährige Zverev mit 6:4, 1:6, 4:6 gegen Nick Kyrgios den Kürzeren, damit war die deutsche Niederlage bereits vor dem abschließenden Mixed besiegelt.

Zumindest im ersten Satz setzte Zverev mit seinen Gewalt-Aufschlägen Kyrgios beständig unter Druck, ehe ihm im zweiten Satz allmählich die Luft ausging. Mit einem 6:3, 4:6, 10:7 im Mixed machte Australien das 3:0 perfekt.

Lisicki und Zverev treffen in ihrem zweiten Gruppenspiel am Mittwoch auf Frankreich, vertreten durch Kenny de Schepper und Caroline Garcia. Am Freitag ist Großbritannien mit Davis-Cup-Sieger Andy Murray und Heather Watson der Gegner.

Letzter deutscher Turniersieg 1995

Den Finalisten in der Gruppe A ermitteln Australien Gold (Lleyton Hewitt/Jarmila Wolfe), Tschechien (Jiri Vesely/Karolina Pliskova), die Ukraine (Alexander Dolgopolow/Jelina Switolina) und die USA (Jack Sock/Serena Williams).

Bisher gab es bei dem seit 1989 ausgetragenen Hopman Cup erst zwei deutsche Turniersiege. 1993 gewannen Michael Stich und Steffi Graf, 1995 Boris Becker und Anke Huber.

Die WTA-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung