WTA-Turnier in Hongkong

Kerber zieht ins Achtelfinale ein

SID
Dienstag, 13.10.2015 | 17:29 Uhr
Angelique Kerber verpasste letztes Jahr nur knapp das Saisonfinale der WTA-Tour
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber bleibt auf Kurs Richtung Saisonfinale der besten acht Tennisspielerinnen in Singapur. Die Weltranglistenzehnte aus Kiel gewann beim WTA-Turnier in Hongkong ihr Auftaktmatch gegen die frühere French-Open-Siegerin Francesca Schiavone (Italien) 6:7 (4:7), 6:2, 6:3.

Nun kämpft sie im Achtelfinale gegen die Japanerin Kurumi Nara um weitere wertvolle Punkte für das Singapur-Ticket.

Die an Position zwei gesetzte Kerber, die vor dem mit 250.000 Dollar dotierten Wettbewerb in der Saisonwertung als Fünfte bereits in aussichtsreicher Position lag, peilt ihren dritten WM-Start nach 2012 und 2013 (jeweils Istanbul) an.

Bei ihren ersten beiden Teilnahmen war die 27-Jährige jeweils in der Gruppenphase ausgeschieden. Im vergangenen Jahr verpasste die Linkshänderin das Turnier als Neunte knapp. Rekordsiegerin des Saisonabschlussturniers ist Martina Navratilova mit acht Titeln vor Serena Williams und Steffi Graf (je 5).

Die WTA-Weltrangliste auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung