Neuer Modus soll Anreiz schaffen

Topspieler zur deutschen Meisterschaft

SID
Freitag, 16.10.2015 | 16:50 Uhr
Zuletzt hatten immer wieder Spieler wegen der Australian Open für die DM abgesagt
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Die deutschen Meisterschaften sollen künftig mit einem neuen Modus attraktiver für Spitzenspieler werden. Die besten vier Akteure der Setzliste erhalten bei der DM in Biberach an der Riß (15. bis 20. Dezember 2015) einen automatischen Platz im Viertelfinale. Das beschloss der DTB.

Zuletzt hatten immer wieder Spieler mit dem Hinweis auf die Vorbereitung für die im Januar stattfindenden Australian Open abgesagt.

"Durch diese Regeländerungen werden die deutschen Meisterschaften auch für unsere absoluten Topspieler attraktiv, da sie weniger Matches bestreiten müssen", sagte DTB-Vizepräsident Bernd Greiner.

Eine weitere Neuerung ist das Coaching auf dem Platz. Trainer dürfen nun während des gesamten Matches auf der Spielerbank sitzen, um wie im Davis Cup oder Fed Cup die Aktiven zu unterstützen.

Die ATP-Tour in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung