Nur noch ein Ballwechsel fehlt

Kerber kurz vor Saisonfinal-Teilnahme

SID
Montag, 19.10.2015 | 11:36 Uhr
Angelique Kerber hat in Moskau die Chance, das Ticket für das Saisonfinale in Singapur zu lösen
© getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Nur noch ein Ballwechsel in Moskau trennt Angelique Kerber von ihrer dritten Teilnahme am Saisonfinale der acht besten Spielerinnen. Die Kielerin hatte am Sonntag ihren ersten Matchball für einen Start in Singapur (25. Oktober bis 1. November) vergeben, nachdem sie im Finale von Hongkong der Serbin Jelena Jankovic unterlegen war.

Nur mit einem Sieg hätte sie sich bereits vorzeitig für den mit sieben Millionen Dollar dotierten Showdown qualifiziert.

Kerber, die sich in der neuen Weltrangliste von Platz neun auf sieben verbesserte, belegt im Ranking "Road to Singapore" derzeit den sechsten Platz.

Beim Turnier in dieser Woche in der russischen Metropole hat sie als Nummer vier der Setzliste ein Freilos und steht damit bereits im Achtelfinale.

Wenn sie dort auch nur einen Ballwechsel bestreitet, würde sie bereits 55 Punkte für die Rangliste holen. Damit hätte sie auf jeden Fall zumindest den achten Platz und damit das Ticket für Singapur sicher.

Drei Tickets nur noch zu vergeben

Derzeit sind fünf Spielerinnen für Singapur qualifiziert: Simona Halep (Rumänien), Maria Scharapowa (Russland), Garbine Muguruza (Spanien), Petra Kvitova (Tschechien) und Agnieszka Radwanska (Polen). Neben Kerber haben noch fünf weitere Spielerinnen Chancen auf eine Teilnahme.

Wie die Kielerin schlagen Lucie Safarova (Tschechien), US-Open-Siegerin Flavia Pennetta (Italien), Carla Suarez Navarro (Spanien) und Karolina Pliskova (Tschechien) in Moskau auf, beim Parallel-Turnier in Luxemburg will sich die Schweizerin Timea Bacsinszky die nötigen Punkte holen. Die US-Amerikanerin Venus Williams, die auch noch Chancen hätte, tritt bei keinem der beiden Turniere an.

Die WTA-Tour in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung