Friedsam muss in China nachsitzen

SID
Montag, 21.09.2015 | 15:37 Uhr
Anna-Lena Friedsam muss in China auf ihr Erstrundenmatch warten
© getty

Anna-Lena Friedsam muss beim WTA-Turnier im chinesischen Guangzhou nachsitzen. Das Erstrundenmatch der 21-Jährigen aus Neuwied gegen die Tschechin Denisa Allertova wurde wegen anhaltenden Regens auf Dienstag verlegt.

Bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier ist aus deutscher Sicht zudem noch Andrea Petkovic am Start. Die an Nummer zwei gesetzte Darmstädterin trifft zum Auftakt auf Monica Puig aus Puerto Rico.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung