DTB-Ass hofft auf Titelverteidigung

Barthel im Finale von Bastad

SID
Samstag, 18.07.2015 | 15:01 Uhr
Mona Barthel steht kurz vor ihren zweiten Titelgewinn im schwedischen Bastad
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Fed-Cup-Spielerin Mona Barthel (Bad Segeberg) trennt beim WTA-Turnier im schwedischen Bastad nur noch ein Sieg von der erfolgreichen Titelverteidigung. Im Halbfinale gewann die 25-Jährige als Nummer vier der Setzliste gegen die Spanierin Lara Arruabarrena 6:3, 6:2 und wahrte damit die Chancen auf den insgesamt vierten Turniersieg ihrer Karriere.

Im Endspiel am Sonntag trifft Barthel, die vor der Rückkehr an die Stätte ihres Vorjahreserfolges seit Mitte April acht Erstrunden-Pleiten in Serie kassiert hatte, auf die an Nummer sieben gesetzte Lokalmatadorin Johanna Larsson, die sich 6:4, 6:2 gegen die Kasachin Julia Putinzewa durchsetzte. Barthel hatte außer im vergangenen Jahr in Bastad auch schon 2012 in Hobart und ein Jahr später in Paris die Titel gewonnen.

Mona Barthel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung