Tomic nach Hotel-Party verhaftet

SID
Freitag, 17.07.2015 | 09:18 Uhr
Tomic sorgte bereits in der Vergangenheit wiederholt für Skandale
© getty

Bernard Tomic hat sich einmal mehr daneben benommen. Gäste beschwerten sich über den Australier, doch weder das Hotelpersonal noch die Polizei brachten ihn zur Vernunft. Da blieb nur die Festnahme.

Erst flog er wegen abfälliger Aussagen gegenüber dem Teamchef aus der Davis-Cup-Mannschaft, nun wurde er sogar verhaftet: Tomic wird immer mehr zur Skandalnudel auf der ATP-Tour.

Laut übereinstimmenden Medienberichten feierte der Australier in seinem Hotelzimmer in Miami Beach derart intensiv, dass sich andere Gäste beschwerten. Auf die Bitte des Hotelpersonals, die Musik etwas leiser zu stellen, reagierte Tomic aggressiv.

Tomic droht eine Geldstrafe

Auch die anschließend gerufene Polizei konnte den 22-Jährigen nicht zur Vernunft bringen. Er ließ sich nicht von der Party abbringen und weigerte sich, seinen Rauswurf aus dem Hotel zu akzeptieren.

Der Polizei blieb nichts anderes übrig, als Tomic vorübergehend festzunehmen. Ihm droht nun eine Geldstrafe über 1.800 Euro.

Bereits vor wenigen Wochen hatte die Nummer 25 der Weltrangliste für Wirbel gesorgt, als er Australiens Davis-Cup-Teamchef Patrick Rafter als "Schauspieler" beschimpft hatte und daraufhin wegen "abfälliger und respektloser" Äußerungen aus dem Kader geworfen wurde.

Die Weltrangliste der Herren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung