Tennis

Auch Wawrinka in Queens raus

SID
In London musste der French-Open-Sieger überraschend früh die Segel streichen
© getty

Einen Tag nach Rafael Nadal ist auch French-Open-Sieger Stan Wawrinka beim ATP-Rasenturnier im Londoner Queen's Club überraschend früh gescheitert. Der Schweizer unterlag im Zweitrundenmatch seinem Angstgegner Kevin Anderson mit 6:7 (4:7), 6:7 (11:13).

Gegen den Südafrikaner hat Wawrinka nun seine vergangenen vier Spiele auf der Tour verloren.

Der 30 Jahre alte Weltranglistenvierte, der vor knapp zwei Wochen in Paris seinen zweiten Grand-Slam-Triumph gefeiert hatte, gab gegen den 13 Plätze schwächer platzierten Anderson zwar kein einziges Mal sein eigenes Service ab, landete aber auch seinerseits kein Break.

So hatte Anderson im Tie-Break zweimal das bessere Ende für sich.

Stan Wawrinka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung