Sieg in Halle gegen Seppi

Federer triumphiert zum achten Mal

SID
Sonntag, 21.06.2015 | 15:05 Uhr
Roger Federer hat bereits zum achten Mal das Rasenturnier in Halle gewonnen
© getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Roger Federer hat zum achten Mal das Rasenturnier in Halle/Westfalen gewonnen. Der Weltranglistenzweite aus der Schweiz setzte sich gegen den Südtiroler Andreas Seppi nach 1:48 Stunden Spielzeit 7:6 (7:1), 6:4 durch. Federer gelang damit die perfekte Generalprobe für den Saisonhöhepunkt in Wimbledon (ab 29. Juni).

Für den 33-Jährigen war es der vierte Triumph in diesem Jahr und der 86. Erfolg auf der ATP-Tour insgesamt, kein Turnier hat er häufiger gewonnen als die Gerry Weber Open. Federer stand zum zehnten Mal in Halle im Finale, die beiden Niederlagen hatte er 2010 gegen den Australier Lleyton Hewitt und 2012 gegen Tommy Haas kassiert.

Gegen Seppi feierte der Superstar aus Basel seinen 12. Sieg im 13. Duell. Die bisher einzige Niederlage hatte Federer überraschend bei den Australian Open in Melbourne zu Beginn des Jahres einstecken müssen. Für seinen achten Erfolg in Halle kassierte der 33-Jährige 381.760 Euro Preisgeld, Seppi darf sich mit 172.100 über den verpassten Titel hinwegtrösten.

Hier geht's zu ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung