Rafa vs. Nole im Viertelfinale?

Von SID/SPOX
Freitag, 22.05.2015 | 12:51 Uhr
Novak Djokovic und Rafael Nadal könnten in Paris schon im Viertelfinale aufeinander treffen
© getty

Rekordsieger Rafael Nadal kann bei den am Sonntag beginnenden French Open bereits im Viertelfinale auf Branchenführer Novak Djokovic treffen. Die gesetzten Deutschen haben derweil machbare Aufgaben erwischt.

Das ergab die Auslosung am Freitag. Der Spanier ist nach schwachen Ergebnissen bei den Vorbereitungsturnieren auf Sand nur an Position sechs gesetzt.

Zum Auftakt bekommt es Nadal, der in den vergangenen zehn Jahren in Paris neun Titel geholt hat, mit dem französischen Wildcard-Starter Halys Quentin zu tun. "Ich muss erst vier Matches gewinnen, bis ich im Viertelfinale stehe", sagte Nadal: "Es ist etwas ungewohnt, aber meine Auslosung ist ohnehin sehr schwierig."

Einen im Vergleich deutlich angenehmeren Weg in Richtung Finale hat Roger Federer erwischt. Der an 2 gesetzte Schweizer könnte vor dem Finale weder auf Nadal und Djokovic, noch auf Andy Murray treffen. In der ersten Runde muss FedEx gegen einen Qualifikanten antreten.

Machbare Aufgaben für Fed-Cup-Trio

Während Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22), einziger gesetzter Deutscher bei den Männern, gegen den Japaner Go Soeda (1:0) klarer Favorit ist, wird es für Florian Mayer (Bayreuth) gegen den an Position 19 gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut (1:0) schwer, die zweite Runde zu erreichen. Michael Berrer (Stuttgart) und der Sieger des Duells zwischen Tim Pütz (Frankfurt) und Matthias Bachinger (München) werden nach Abschluss der Qualifikation der Auslosung zugeordnet.

Das gesetzte deutsche Fed-Cup-Trio Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 10), Angelique Kerber (Kiel/Nr. 11) und Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 20) erwischte lösbare Aufgaben. Petkovic trifft auf Shelby Rogers aus den USA (Bilanz: 1:0), Kerber bekommt es mit der Ungarin Timea Babos (2:0) zu tun, und Lisicki spielt gegen Monica Puig aus Puerto Rico (0:0).

Die Auslosung der Damen-Matches hält jedoch durchaus interessante Paarungen bereit. So könnte die Weltranglistenerste Serena Williams bereits in Runde drei auf Victoria Azarenka treffen, zudem spielen die beiden Amerikanerinnen Venus Williams und Sloane Stephens schon in Runde eins gegeneinander.

Die deutschen Damen in der Übersicht:

Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 10) - Shelby Rogers (USA)

Angelique Kerber (Kiel/Nr. 11) - Timea Babos (Ungarn)

Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 20) - Monica Puig (Puerto Rico)

Mona Barthel (Neumünster) - Qualifikantin

Julia Görges (Bad Oldesloe) - Coco Vandeweghe (USA)

Carina Witthöft (Hamburg) - Katerina Siniakova (Tschechien)

Annika Beck (Bonn) - Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 14)

Anna-Lena Friedsam (Neuwied) - Qualifikantin

Tatjana Maria (Bad Saulgau) - Camila Giorgi (Italien)

Die deutschen Herren in der Übersicht:

Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22) - Go Soeda (Japan)

Florian Mayer (Bayreuth) - Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 19)

Benjamin Becker (Orscholz) - Ruben Bemelmans (Belgien)

Jan-Lennard Struff (Warstein) - Viktor Troicki (Serbien)

Die Top-10-Damen in der Übersicht:

Serena Williams (USA/Nr. 1) - Qualifikantin

Maria Sharapova (RUS/Nr. 2) - Kaia Kanepi (EST)

Simona Halep (ROU/Nr. 3) - Evgeniya Rodina (RUS)

Petra Kvitova (CZE/Nr. 4) - Marina Erakovic (NZL)

Caroline Wozniacki (DEN/Nr. 5) - Karin Knapp (ITA)

Eugenie Bouchard (CAN/Nr. 6) - Kristina Mladenovic (FRA)

Ana Ivanovic (SRB/Nr. 7) - Yaroslava Shvedova (KZH)

Carla Suarez Navarro (ESP/Nr. 8) - Monica Niculescu (ROU)

Ekaterina Makarova (RUS/Nr. 9) - Louisa Chirico (USA)

Die Top-10-Herren in der Übersicht:

Novak Djokovic (SRB/Nr. 1) - Jarkko Nieminen (FIN)

Roger Federer (SUI/Nr. 2) - Qualifikant

Andy Murray (GBR/Nr. 3) - Qualifikant

Tomas Berdych (CZE/Nr. 4) - Qualifikant

Kei Nishikori (JPN/Nr. 5) - Paul-Henri Mathieu (FRA)

Rafael Nadal (ESP/Nr. 6) - Quentin Halys (FRA)

David Ferrer (ESP/Nr. 7) - Lukas Lacko (SVK)

Stan Wawrinka (SUI/Nr. 8) - Marsel Ilhan (TUR)

Marin Cilic (CRO/Nr. 9) - Robin Haase (NED)

Grigor Dimitrov (BUL/Nr. 10) - Jack Sock (USA)

Die French Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung