Halbfinale gegen Deutschland

Fed Cup: Scharapova sagt ab

SID
Dienstag, 14.04.2015 | 19:27 Uhr
Maria Sharapova wird dem russischen Team im Fed-Cup-Halbfinale fehlen
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Tennis-Superstar Maria Scharapova hat ihren Einsatz im Fed-Cup-Halbfinale gegen Deutschland am Wochenende in Sotschi abgesagt. Das teilte der russische Verband am Dienstag mit.

"Leider hat mich meine Beinverletzung daran gehindert, mich perfekt auf die Partie vorzubereiten", ließ die Weltranglistenzweite mitteilen: "Ich müsste in Top-Form sein, um dem Team gegen solch einen starken Gegner zu helfen."

Bundestrainerin Barbara Rittner warnte aber, die Absage überzubewerten. "Es ist und bleibt auswärts auf Sand eine schwere Aufgabe. Aber eins ist sicher: Wir werden alles geben, um unsere Chance zu nutzen", sagte Rittner dem SID und fügte an: "Aber wir hatten uns natürlich schon auf Maria Scharapowa eingestellt."

Zweiter Finaleinzug in Folge?

Damit steigen die Chancen des deutschen Teams um Bundestrainerin Barbara Rittner, zum zweiten Mal nacheinander ins Fed-Cup-Finale einzuziehen. Rittner hatte ihr Erfolgsquartett Andrea Petkovic (Darmstadt), Angelique Kerber (Kiel), Sabine Lisicki (Berlin) und Julia Görges (Bad Oldesloe) nominiert. Kerber gewann am Sonntag das Sandplatzturnier in Charleston.

Für den viermaligen Fed-Cup-Sieger aus Russland werden nun wahrscheinlich Swetlana Kusnezowa (WTA-Nr. 24) und Anastasia Pawljuschenkowa (Nr. 38) die Einzel bestreiten. Wera Swonarewa (WTA-Nr. 137) ersetzt Scharapowa. Rittner hat sich noch nicht festgelegt, welche zwei Spielerinnen sie für die beiden Einzel nominiert.

Scharapowa war zuletzt beim WTA-Turnier von Miami/Florida in ihrem Auftaktmatch an ihrer Landsfrau Daria Gawrilowa gescheitert und hatte anschließend über Schmerzen geklagt. "Leider war zu wenig Zeit, um mich zu erholen", sagte sie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung