Kerber weiter, Barthel verletzt raus

SID
Donnerstag, 09.04.2015 | 20:27 Uhr
Angelique Kerber hatte dises Jahr nicht immer Grund zu Jubeln: Sie fiel aus den Top Ten
© getty

Die Fed-Cup-Spielerinnen Angelique Kerber und Andrea Petkovic sind souverän ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Charleston/South Carolina eingezogen. Mona Barthel hingegen musste im 2. Satz verletzt aufgeben.

Die an Position fünf gesetzte Kielerin Kerber setzte sich gegen die Spanierin Lara Arruabarrena nach 59 Minuten 6:3, 6:0 durch und steht zum ersten Mal seit Mitte Januar in Sydney wieder in der Runde der letzten Acht bei einer WTA-Veranstaltung.

Kerber trifft im Viertelfinale auf die Rumänin Irina-Camelia Begu, die nach der verletzungsbedingten Absage der Russin Jekatarina Makarowa kampflos im Viertelfinale steht.

Titelverteidigerin Petkovic, Nummer elf der Weltrangliste, nahm beim 6:4, 6:4 gegen die US-Amerikanerin Madison Brengle erfolgreich Revanche für ihre Erstrunden-Niederlage bei den Australian Open. Die Darmstädterin bekommt es im Viertelfinale mit der Gewinnerin des Duells Jelena Jankovic (Serbien/Nr. 6) gegen Danka Kovinic (Montenegro) zu tun.

Barthel gibt verletzt auf

Das Aus kam dagegen für Mona Barthel. Die Weltranglisten-39. aus Neumünster gab gegen die 27 Plätze schlechter klassifizierte US-Amerikanerin Lauren Davis beim Stand von 4:6, 0:3 auf. Barthel hatte die ersten vier Spiele gewonnen.

Alles zum WTA in Charleston

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung