Berrer nach Gasquets Aufgabe weiter

SID
Sonntag, 15.03.2015 | 23:15 Uhr
Michael Berrer ist neben Kohlschreiber der einzige Deutsche beim Turnier in Indian Wells
© getty

Qualifikant Michael Berrer (Stuttgart) hat beim Tennis-Masters im kalifornischen Indian Wells überraschend den Sprung in die dritte Runde geschafft. Der 34-Jährige setzte sich am Sonntag gegen den an Nummer 22 gesetzten Richard Gasquet durch, beim Stand von 7:6 (8:6), 4:6, 3:1 profitierte der Deutsche von der Aufgabe des Franzosen.

Berrer trifft nun auf Gilles Simon (Frankreich/Nr. 13) oder den Tunesier Malek Jaziri.

Gasquet, der in der ersten Runde von einem Freilos profitiert hatte, bestritt in Indian Wells sein erstes Match seit seiner Aufgabe im Februar im Viertelfinale von Dubai gegen Roger Federer (Schweiz).

Im vierten Spiel gegen Gasquet gelang Berrer nach 2:04 Stunden dadurch sein zweiter Sieg.

Der Linkshänder ist damit neben Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 26) der einzige Deutsche in der dritten Runde des mit 5,38 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers in der kalifornischen Wüste.

Michael Berrer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung